22.11.2019, 09.03 Uhr

Kate Middleton kontra Meghan Markle: Insider spricht Klartext! Ist jetzt alles aus zwischen ihnen?

Die Gerüchte halten sich hartnäckig: Kate Middleton und Meghan Markle sollen sich nicht mögen. Stimmt das wirklich? Jetzt hat ein Freund von Herzogin Meghan enthüllt, wie es um die Beziehung zwischen den Herzoginnen und ihren Ehemännern steht. 

Zwischen Meghan Markle, Prinz Harry, Prinz William und Kate Middleton herrscht eine Eiszeit. Bild: picture alliance/Victoria Jones/PA Wire/dpa

Um die Beziehung zwischen Kate Middleton und Meghan Markle steht es nicht gut - das finden viele Royals-Experten und Zeitschriften. Ihrer Meinung nach werden aus den beste Feindinnen keine Freundinnen mehr. Damit könnten sie Recht haben, wie jetzt ein Freund der Herzogin von Sussex verriet.

Zwischen Kate Middleton und Meghan Markle herrscht eine "eisige Stimmung"

Der Vertraute von Meghan Markle bestätigte im "Express", dass zwischen ihr und Kate Middleton eine "eisige Stimmung" herrscht. Damit ließe sich auch erklären, wieso die Fab Four, Herzogin Kate, Herzogin Meghan, Prinz William und Prinz Harry, bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt am Remembrance Day so unterkühlt wirkten. Die Kluft ist seiner Meinung nach keine Erfindung der Medien, sondern real.

Dieser Riss in der Beziehung wird die vier Royals wahrscheinlich immer weiter auseinander treiben, denn sie treffen sich nur, um ihren königlichen Verpflichtungen nachzugehen. "Jeder tat seine Pflicht, tat, was er im Namen der Familie tun musste - und das war's", erzählt der Freund. Prinz Harry und Meghan Markle fliegen gerne für Hilfsprojekte um die Welt, wie zuletzt nach Afrika. Und Prinz William bereitet sich immer stärker auf seine Rolle als zukünftiger König vor.

Sie können das Video über Herzogin Meghan nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Prinz William und Prinz Harry: Von geliebten Brüdern zu Konkurrenten

Nicht nur die Beziehung zwischen Herzogin Catherine von Cambridge und der Ex-"Suits"-Darstellerin ist angeknackst. Besonders bei den Brüdern hat sich das enge Verhältnis gewandelt. Das bestätigte Prinz Harry bereits in der ITV-Dokumentation "An African Journey". Dort sprach er davon, dass er und Prinz William sich auf unterschiedlichen Pfaden befinden. Der Freund von Herzogin Meghan spricht sogar von einer "Konkurrenz", die ihrer Beziehung einen Stein in den Weg legt.

Royals-HistorikerRobert Lacey sieht diese Einschätzung genauso. Er sagt: "Aber es ist unvermeidlich, wenn sie erwachsen werden und verschiedene Persönlichkeiten entwickeln, dass Synchronizität nicht mehr gilt."Diese innige Beziehung wurde schon früh zerstört. Als Prinz Harry seinem Bruder Prinz William erzählte, dass er Meghan Markle heiraten will, warnte ihn der älteste Sohn von Lady Di vor der Hochzeit. Ihm ging das alles zu schnell, denn sein Bruder und seine heutige Schwägerin waren erst ein Jahr zusammen. Diese Offenbarung brach Prinz Harry das Herz. Seitdem ist aus dieser Wut eine Lücke entstanden und diese wird die Fab Four wohl nicht so schnell wieder vereinen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser