Von news.de-Redakteurin - 18.11.2019, 19.14 Uhr

Prinz Harry, Meghan Markle, Prinz Charles: Royal-Fans geschockt! Baby-Wirbel und Trennungs-Drama

Während Meghan Markle Spekulationen um ein zweites Baby entfachte, kam es durch ihren Sohn Archie zu Diskussionen die Vaterschaft von Prinz Charles betreffend. Der wiederum musste sich von Herzogin Camilla trennen.

Meghan Markle und Prinz Harry sorgten in dieser Woche für Schlagzeilen. Bild: dpa

Nicht eine Woche vergeht, in der die Royals aus Großbritannien, Schweden, Norwegen oder den Niederlande nicht in den Schlagzeilen landen. In dieser Woche war es vor allem das britische Königshaus, welches sich in den Klatschblättern wiederfand.

Meghan Markle schwanger? Beweist DAS die Schwangerschaft?

Skandal-Nudel Nummer 1 im Buckingham-Palast ist ohne Zweifel Meghan Markle. Nicht nur ihre peinlich Familie sondern auch sie selbst ist immer wieder für eine Schlagzeile in den Boulevard-Blättern gut. In dieser Woche sorgte Herzogin Meghan erneut für royalen Baby-Wirbel. Beim jährlichen Royal British Legion Festival of Remembrance soll sich die Ehefrau von Prinz Harry äußerst verräterisch verhalten haben. Als sie die Royal Albert Hall betreten hat, legte sie ihre Hand schützend auf ihren Bauch. Eine Geste, die man immer wieder bei werdenden Müttern sieht. Ist Meghan Markle schwanger? Dürfen wir uns also bald über ein Geschwisterchen für Baby Archie freuen? Bestätigt hat der Palast eine Schwangerschaft bisher nicht.

Vaterschaft nicht bewiesen? Archie entfacht wilde Gerüchte

Doch nicht nur Meghan Markle, auch ihr Sohn selbst war in dieser Woche im Gespräch. Die roten Haare von Herzogin Meghans Sohn entfachten nämlich einmal mehr Gerüchte über den leiblichen Vater von Prinz Harry. Der soll nämlich angeblich der Sohn von Lady Dis Affäre, James Hewitt, sein. Dies wurde jedoch durch Gen-Experten schon mehrfach wiederlegt. Doch die Spekulationen werden Prinz Harry und Prinz Charles wohl ewig anhängen.

Trennung von Herzogin Camilla! Prinz Charles verbringt seinen Geburtstag allein

Dies war nicht das einzige Mal, dass die Klatschpresse in dieser Woche über Prinz Charles berichtete. Die Trennung von seiner Frau Herzogin Camilla durch die Solo-Reise des britischen Thronfolgers nach Indien, ließen die Boulevardblätter natürlich nicht unkommentiert. Ausgerechnet seinen Geburtstag musste Prinz Charles dadurch alleine verbringen.

Schockierende Fotos! Ist Prinz Charles schwer krank?

Auch in Indien sorgte Prinz Charles ebenfalls für Schlagzeilen. Schuld waren seine geschwollenen Hände und Füße. Sowohl die Finger als auch die Zehen waren bei seinem Auftritt sichtlich gerötet und aufgeschwemmt. Viele Fans sorgten sich prompt um den 71-Jährigen und fragten sich, ob der Ehemann von Herzogin Camilla möglicherweise krank sei. Der Palast ließ die Bilder bisher unkommentiert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser