Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
11.11.2019, 08.19 Uhr

Krebs: Walter Freiwald: "Danke für eure Reaktionen und euer Mitgefühl"

Der an Krebs erkrankte TV-Moderator Walter Freiwald hat sich auf Facebook zu Wort gemeldet und sich für die "Reaktionen" und das "Mitgefühl" bedankt.

Walter Freiwald bei einem Auftritt in Köln Bild: imago images/Future Image/spot on news

TV-Moderator Walter Freiwald (65) hat sich auf Facebook für die Anteilnahme bedankt. Zuvor hatte er bekannt gegeben, dass er an Krebs erkrankt sei. "Danke für eure Reaktionen und euer Mitgefühl. Ihr tut mir gut. Vergesst mich nicht!", schrieb Freiwald in dem Post. Dazu teilte er ein Bild, das ihn mit einer Tafel zeigt, auf der das Wort "Gefühl" steht.

Die Autobiografie von Walter Freiwald gibt es hier

Am 6. November hatte Freiwald auf seinen Social-Media-Kanälen geschrieben, dass er Krebs habe. Bevor Medien irgendwelche "Unwahrheiten über seine Person" verbreiteten, wolle er selbst mitteilen, dass er unheilbar krank geworden sei und "diese Krankheit nicht überleben werde", teilte er unter anderem auf Twitter mit. "Der Krebs ist ein Arschloch und wird mich töten. Ich liebe meine Frau und meine Kinder", schrieb der Moderator am Ende seiner Nachricht.

Bekannt wurde Freiwald erst als Stimme, später als Sidekick von Harry Wijnvoord (70) in der RTL-Sendung "Der Preis ist heiß" (1989-1997). 2015 nahm er am RTL-Dschungelcamp teil.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser