30.10.2019, 10.23 Uhr

Kate Middleton und Meghan Markle: Insider packt aus: SO steht es tatsächlich um ihre Beziehung

Das Verhältnis zwischen Prinz William, Kate Middleton, Meghan Markle und Prinz Harry scheint angespannt. Eine, die jetzt endgültig genug von all den Streitereien haben soll, ist Herzogin Kate. Sie will die "Fab Four" wieder vereinen.

Kate Middleton will Meghan Markle helfen. Bild: dpa

Es herrscht Eiszeit am britischen Palast. Spätestens seit Prinz Harrys Skandal-Interview für die ITV-Sendung "Harry & Meghan: An African Journey" ("Harry und Meghan: Eine afrikanische Reise") ist jedem klar: Beim Verhältnis von Prinz Harry und Prinz William steht aktuell nicht gerade zum Besten. Schuld daran soll vor allem Harrys Ehefrau Meghan Markle sein. Eine, die bei dem ganzen Familienstreit aktuell mittendrin stehen soll, ist Kate Middleton. Wie ein Insider nun behauptet, soll die Ehefrau von Prinz William alles daran setzen, das Schweigen zwischen den zerstrittenen Brüdern zu brechen und sie wieder näher zueinanderzubringen. Doch kann ihr das wirklich gelingen?

Kate Middleton will Streit schlichten! Prinz William und Prinz Harry sollen sich wieder näherkommen

Wie Phil Dampier, Autor zahlreicher royaler Bücher, jüngst im Gespräch mit "Express.co.uk" erklärte, soll sich vor allem Herzogin Kate für den Familienfrieden einsetzen. Pampiers Aussagen zufolge wolle Kate Middleton die Schwierigkeiten zwischen Prinz William und Prinz Harry so schnell wie möglich beseitigen. Vor allem Meghan Markles Probleme, allen voran der Druck der Öffentlichkeit, hätten die Herzogin nun dazu bewogen, den Familienstreit beizulegen.

Herzogin Kate will Meghan Markle unterstützen

"Hinter den Kulissen soll Kate ihr Bestes tun, um alle zusammenzubringen und Meghan zu helfen.", erklärt der Royal-Insider Phil Dampier. "Keiner von ihnen will die Königin enttäuschen, also versucht Kate, die Dinge privat zu regeln." Nach der Ausstrahlung von "Harry & Meghan: An African Journey" soll Kate Middleton zum Telefon gegriffen und Meghan Markle angerufen haben. "Kate hat Mitleid mit Meghan und weiß, dass sie Probleme hat."

Herzogin Meghan und Prinz Harry leiden unter dem Druck der Öffentlichkeit

In der explosiven Dokumentation, die während Harrys und Meghans Afrika-Reise aufgezeichnet wurde, erklärte Herzogin Meghan, wie sehr sie unter den Medien und der Öffentlichkeit leidet. Auch Harry sprach über den Druck der Öffentlichkeit. Er gab zu, dass seine psychische Gesundheit gelitten habe und erklärte, dass er noch immer darunter leidet, wie seine Mutter von der Presse behandelt wurde. Auch gab Harry zu, dass er und Prinz William momentan definitiv auf unterschiedlichen Wegen gehen. Ob Kate Middleton dem offensichtlich angeschlagenen Paar tatsächlich helfen kann, bleibt abzuwarten.

Meghan Markle und Prinz Harry planen Auszeit in den USA

Laut britischen Medienberichten planen Harry und Meghan, ab November für sechs Wochen in die USA zu gehen, um dem Druck in der Heimat für eine Weile zu entfliehen. Bleibt nur zu hoffen, dass das royale Traumpaar am Ende nicht unter dem Druck der Medien zerbrechen wird.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser