25.10.2019, 09.14 Uhr

Prinz Harry und Prinz William sind schuld: Lebenswerk zerstört! Prinz Charles schäumt vor Wut

Prinz Charles soll wenig erfreut sein über die angeblich wachsende Kluft zwischen Prinz Harry und dem Rest des britischen Königshauses. Durch die skandalösen Enthüllungen geriet der Thronfolger kurzerhand in den Hintergrund.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Am vergangenen Wochenende flimmerte im britischen Fernsehen die Doku "Harry and Meghan: An African Journey" über die Bildschirme - und trat einen ordentlichen Skandal los. In der ITV-Sendung, die während der zehntägigen Reise von Meghan Markle und Prinz Harry durch Südafrika aufgezeichnet wurde, gab es nicht nur eine Bestätigung der anhaltenden Gerüchte über einen Streit bei den jungen Royals, Meghan Markle beklagte sich auch ausführlich über ihr hartes Leben am Hofe als Herzogin von Sussex. Ein gefundenes Fressen für die Klatschpresse!

Prinz Charles außer sich vor Wut wegen Zoff zwischen Prinz Harry und Prinz William

Auch im britischen Königshaus selbst sorgte die TV-Sendung für einigen Stunk. Prinz William äußerte sich bereits besorgt über die Aussagen seines jüngeren Bruders. Jetzt mischt sich mit Prinz Charles auch der Thronfolger und Vater der jungen Prinzen ein. Der Prinz von Wales soll nämlich alles andere als erfreut darüber sein, dass der Zoff zwischen seinen Söhnen inzwischen Tagesthema Nummer eins ist. Regelrecht vor Wut schäumen soll der 70-Jährige, willdas britische Boulevardblatt "The Sun" in Erfahrung gebracht haben.

Prinz Harry tritt mit TV-Doku royale Krise los

Die wachsenden Spannungen zwischen Prinz Harry und dem Rest der königlichen Familie seien laut "Sun" für Prinz Charles der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringe. Die Zeitung spekuliert unter Berufung auf Palast-Insider, dass sich der Thronfolger zugleich große Sorgen um seinen jüngsten Sohn mache.

Die "Sun" spricht dabei von "der größten Krise", in der die Monarchie seit langem gesteckt hat - ausgelöst durch ein TV-Interview, in dem Prinz Harry über seine Beziehung zu seinem Bruder Prinz William (37) geplaudert hat. In der ITV-Sendung "Harry and Meghan: An African Journey" sprach er über den Druck, der zu dieser Rolle, zu diesem Job und dieser Familie gehöre und "zwangsläufig" passierten dann Sachen. "Aber wir sind Brüder. Wir werden immer Brüder sein. Wir sind momentan sicherlich auf unterschiedlichen Wegen... Wir sehen uns nicht mehr so oft wie früher, weil wir so beschäftigt sind. Aber ich liebe ihn sehr."

Queen Elizabeth II. spricht ein Machtwort: Kann Prinz Charles zwischen Harry und William vermitteln?

Queen Elizabeth II. (93) erwartet von Harry und William laut der "Sun", dass sie ihre Probleme überwinden, und sich auf ihre "starken familiären Bindungen" konzentrierten. Dafür sorgen soll angeblich ihr Sohn Charles, denn die Monarchin wolle sich aus dem Chaos raushalten. Dabei ist der Thronfolger - den anonymen Quellen aus dem Palast zufolge - nach dem TV-Interview nicht gut auf die jungen Royals zu sprechen.

Prinz Charles auf Japan-Reise von Bruder-Zoff in den Hintergrund gedrängt

Der Prinz von Wales sei im Moment auf seiner Japan-Reise sehr beschäftigt, wird ein Insider zitiert. "Aber der Punkt ist, dass dieser ganze Wirbel die Arbeit, die er macht, vollständig untergraben hat, genau wie es die Arbeit untergraben hat, die Prinz William und Kate in Pakistan geleistet haben." Weiter heißt es bei der "Sun": "Es ist eine Sache, das deinem Bruder anzutun. Es ist eine ganz andere Sache, es deinem Vater und Zahlmeister anzutun."

Prinz Charles stinksauer! Seine Arbeit wird wegen Harry nicht beachtet

Hinzu komme, dass Charles' Mitarbeiter enttäuscht seien, dass die zweiteilige TV-Sendung "Prince Charles: Inside the Duchy of Cornwall" durch den Trubel um Prinz Harry und dessen Frau Meghan (38) praktisch ignoriert worden sei. Die Dokumentation über sein Lebenswerk habe Charles wirklich viel bedeutet. Dies alles sei dadurch zerstört worden, so die angebliche Quelle aus dem Königshaus. Allerdings sorge er sich sehr um Harry und werde ihn öffentlich verteidigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Das Buch "Prinz Charles. Ein außergewöhnliches Leben: Die Geschichte des ewigen Thronfolgers" gibt es hier

loc/news.de/spot on news