In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
22.10.2019, 10.56 Uhr

Motsi Mabuse: Tränen-Meer! "Let's Dance"-Jurorin bricht zusammen

Seit einigen Wochen ist die aus "Let's Dance" bekannte Tanzjurorin Motsi Mabuse im englischen Pendant "Strictly Come Dancing" zu sehen. Dort brach die 38-Jährige mitten in der Show in Tränen aus.

"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist eigentlich immer bestens gelaunt - doch bei "Strictly Come Dancing" kullerten bei der 38-Jährigen jetzt die Tränen. Bild: Andreas Arnold / picture alliance / dpa

Dem deutschen Publikum ist Motsi Mabuse als Tanzjurorin bei "Let's Dance" seit Jahren bekannt - inzwischen dürfen sich auch die Briten an Motsi Mabuses Expertise erfreuen, ist die 38-Jährige doch seit der aktuellen Staffel als neue Jurorin bei "Strictly Come Dancing" mit an Bord.

Motsi Mabuse als neue Jurorin beim englischen "Let's Dance"

Neben ihren Jurykollegen Craig Revel Horwood, Shirley Ballas und Bruno Tonioli sorgt die Profitänzerin und Tanztrainerin für beste Unterhaltung in der BBC-Sendung - doch am vergangenen Wochenende gab es ein handfestes Tränen-Drama vor laufenden Kameras! Der sonst so redegwandten Motsi Mabuse versagte kurzerhand die Stimme - doch was passiert?

Contemporary bei "Strictly Come Dancing" rührt Publikum zu Tränen

In der vierten Live-Show, die am Wochenende über die Bildschirme flimmerte, standen noch zwölf Tanzpaare auf dem Parkett, darunter auch Will Bayley. Der 31-Jährige ist in der Sportwelt als Paralympics-Athlet und Tischtennis-Profi bekannt - bei den Paraolympischen Spielen 2016 holte sich der Sportler die Goldmedaille. Seit seiner Geburt leidet Will Bayley an einer Krankheit, die Ärzte als Arthrogryposis multiplex congenita bezeichnen - darunter versteht man eine Gelenkversteifung, die sich auf Muskeln und Sehnen auswirkt und die Beweglichkeit beeinträchtigt.

"Strictly"-Kandidat Will Bayley kämpfte als Kind gegen den Krebs

Sein Leben mit der angeborenen Krankheit brachte Will Bayley mit seiner Profitanzpartnerin Janette Manrara nun bei "Strictly Come Dancing" in einem Contemporary auf die Tanzfläche. In die Choreographie floss eine weitere Erkrankung von Will Bayley ein: Als kleiner Junge wurde bei dem Paralympics-Ass ein Non-Hodgkin-Lymphom diagnostiziert, doch Will Bayley konnte den Krebs besiegen.

Motsi Mabuse in Tränen aufgelöst bei "Strictly Come Dancing"

Das berührende, zu einem Contemporary vertanzte Schicksal des "Strictly Come Dancing"-Kandidaten riss das Live-Publikum der Tanzshow von den Sitzen. Auch die Jury ließ die Darbietung nicht unbeeindruckt: Als sich Will Bayley seine Jurybewertung abholen wollte, versagte Motsi Mabuse die Stimme. Die emotionale Jurorin brachte kein Wort heraus und konnte letztlich nicht gegen die Tränen ankämpfen. Besonders rührend: Will Bayley trat kurzerhand zum Jurypult, um die weinende Motsi Mabuse in den Arm zu nehmen und zu trösten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser