16.10.2019, 20.42 Uhr

Daniela Katzenberger: Katzokalypse! Am Morgen sieht sie aus wie ein Zombie

Große Rehaugen, strahlendes Lächeln und platinblonde Mähne – so kennen und lieben wir Daniela Katzenberger. Doch morgens nach dem Aufwachen sieht sie ganz anders aus. Das gesteht sie in ihrem neuesten Post – und macht ihrem Lucas gleich noch ein Liebesgeständnis.

Daniela Katzenberger und ihr Beauty Geheimnis Bild: picture alliance/Christian Charisius/dpa

Ein Mensch, der einen so liebt, wie man ist – das wünscht sich jeder. Jemand, der nicht schreiend davonläuft, wenn man morgens nach dem Aufwachen aussieht wie eine alte Hexe. Oder wie in Daniela Katzenbergers Fall wie ein Zombie aus der Kultserie The Walking Dead. Das zumindest gesteht uns die Blondine scherzhaft in ihrem neuesten Post bei Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Das Foto ist von 2014... als Lucas noch dachte, dass ich morgens SO aufwache. Bis er gemerkt hat, dass ich mir immer morgens in aller Herrgottsfrühe den Wecker gestellt habe, um mich zu schminken und Zähne zu putzen (wegen morgendlichem Mund-Pups????) und mich anschließend wieder neben ihm ins Bett zu legen und so zu tun, als wäre ich der einzige Mensch auf Erden, der morgens nicht schei**e aussieht ???????? Heute weiß er Gott sei Dank, dass ich an manchen Tage locker bei „The Walking Dead“ mitspielen könnte... und zwar die Hauptrolle ???? Danke Schatz, dass ich bei dir so echt sein darf ???? @lucascordalis ❤️ #hupenonpoint #beforemotherhood #forevermilf????

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Sie können das Bild nicht sehen? Hier ist der Link!

Busenhammer: Die Katze lässt tief blicken

Beim Anblick des neuesten Posts der Katze bekommen wir ganz große Augen, denn so einen tiefen Blick in ihr prall gefülltes Dekolleté hat uns Daniela Katzenberger lange nicht mehr gewährt. In letzter Zeit durften wir das blonde Model zwar durchaus sexy, aber kleidungstechnisch eher weniger freizügig bewundern. Und tatsächlich: Bei dem Bild, das Daniela nun in einem tief ausgeschnittenen blauen Babydoll-Top zeigt, handelt es sich um eine Aufnahme aus dem Jahr 2014.

Heimlich geschminkt und die Zähne geputzt

In ihrer Caption erzählt die vollbusige Beauty, dass sie sich 2014 – die Zeit, in der sie und Lucas Cordalis frisch zusammen waren – stets morgens in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett stahl, um sich die Zähne zu putzen und Make-up aufzulegen, bevor sie sich wieder zurück neben ihren Lucas ins Bett legte. "Und so tun, als wäre ich der einzige Mensch auf Erden, der morgens nicht schei**e aussieht", erklärt die Katze.

Die Katze dankt ihrem Lucas

Mittlerweile sind Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger fast sechs Jahre zusammen und seit 2016 verheiratet. "Heute weiß er Gott sei Dank, dass ich an manchen Tagen locker bei The Walking Dead mitspielen könnte ... und zwar die Hauptrolle." Damit spielt die sympathische 33-Jährige auf die Horrorserie an, bei der die Welt einer Zombie-Apokalypse zum Opfer gefallen ist. Dass Danielas Aufwach-Look den fauligen Untoten Konkurrenz machen könnte, scheint ihren Lucas Cordalis zum Glück nicht zu stören. Und dafür ist das Model ihrem Mann unendlich dankbar ist: "Danke Schatz, dass ich bei dir so echt sein darf." Hach, das muss Liebe sein!

Fans loben Danielas Ehrlichkeit

Wir können uns zwar kaum vorstellen, dass die Katze alles andere als bezaubernd aussehen könnte – auch nicht ungeschminkt nach dem Aufwachen. Trotzdem feiert die Community Danielas erfrischende Ehrlichkeit ebenso wie ihren makabren Humor.

  • "Du bist so herrlich", freut sich eine Followerin.
  • Und eine andere kugelt sich fast vor Lachen auf dem Boden: "Ich brech zusammen. Was für ein Statement ... Klasse!"
  • Auch die Herren der Schöpfung sind hellauf begeistert: "Super authentisch", attestiert ihr ein Gentleman.
  • Ein weiterer ist sich sicher: "Die heißeste Frau auf Erden!"

Damit könnte er sogar recht haben, denn nichts ist attraktiver als Humor, Authentizität und Freundlichkeit, wie wir sie von Daniela kennen.

SI/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser