12.06.2019, 16.06 Uhr

Prinz Harry und Anthony Joshua:  Prinz Harry steigt mit AJ für den guten Zweck in den Ring

Beim Launch der Kampagne "Made by Sports" sind sich Prinz Harry und der Boxer Anthony Joshua erneut begegnet und hatten viel Spaß zusammen. Ob Prinz Harry mit Joshua auch gerne mal boxen würde?

Prinz Harry und Anthony Joshua beim Start von "Made by Sport" Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Alex Lentati/Evening Standard

Vor Beginn seiner beeindruckenden Sport-Karriere hätte sich Anthony "AJ" Joshua nicht träumen lassen, dass er mal mit der High Society zusammentreffen könnte, gar mit Mitgliedern der britischen Königsfamilie. Zwei Jahre nachdem Weltklasse-Boxer Anthony Joshua (29) bei einem Radiosender auf Prinz Harry (34) getroffen ist, haben sich die beiden jewtzt wiedergesehen. Die Sportlegende und der Royal engagieren sich dafür, jungen Menschen durch Sport zu einem besseren Leben zu verhelfen. So hatten sie auf dem Charity-Event, bei dem sie jetzt ihre Kampagne "Made by Sport" vorstellten, sicher einiges zu besprechen. Anders als der Royal kann Anthony Joshua davon berichten, wie es ist, sich von ganz unten hochzuboxen. Als Jugendlicher war er kurz davor, auf die schiefe Bahn zu geraten. Nur seine Liebe zum Boxsport brachte AJ wiede rauf die Erfolgsspur. Wer weiß, was ohne den Sport aus ihm geworden wäre.

Anthony Joshua: fast wäre er Trauzeuge geworden

Ein Thema dürfte allerdings gar nichts mit Sport zu tun gehabt haben: Vor zwei Jahren hatte Joshua sich dem Prinzen scherzhaft als Trauzeuge bei seiner Hochzeit mit Herzogin Meghan (37) angeboten - bekanntlich ist daraus nichts geworden. Ärger gab es deswegen natürlich nicht: Die beiden posierten miteinander für die Kameras und lachten dabei herzhaft. In dem Instagram-Post schreibt AJ "Need a best man?" (Trauzeuge benötigt?).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

hos/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser