22.01.2019, 16.00 Uhr

Deadpool 2: Gewinner des Tages

Ryan Reynolds: Die "Deadpool"-Fans in China gehen vor

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Große Geste: Um seine Anti-Helden-Rolle aus "Deadpool 2" auch in China erfolgreich zu machen, hat Schauspieler Ryan Reynolds (42, "Wie ausgewechselt") eine wichtige Operation an seinem Arm, den er sich bei den Dreharbeiten verletzt hatte, verschoben. Seine Fans zu sehen, war für ihn in diesem Fall vorrangig: "Das war mir wichtiger. Ich würde es nicht versäumen, nach China zu kommen", sagte er laut "Page Six" bei seinem Auftritt in Peking.

Kennen Sie schon den Thriller "The Captive - Spurlos verschwunden" mit Ryan Reynolds? Hier können Sie den Film streamen

Für den 42-Jährigen sei es schon lange ein Traum gewesen, den Streifen auf die chinesischen Leinwände zu bringen: "Für mich ist das der Himmel auf Erden", betonte er vor seinen Fans. Mittlerweile wird an einem dritten Teil gearbeitet und das Team will "in eine völlig andere Richtung gehen", offenbarte der Schauspieler.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser