29.09.2018, 18.39 Uhr

Jens Büchner: Comeback geglückt? Mallorca-Jens sorgt für Party-Stimmung

Für seine Fans war es ein Schock: Jens Büchner musste aus gesundheitlichen Gründen mehrere Auftritte absagen und die Faneteria dicht machen. Aber dem Auswanderer scheint es inzwischen wieder deutlich besser zu gehen.

Jens Büchner hat schon neue Pläne für die Zukunft. Bild: dpa

Für Mallorca-Jens waren die vergangenen Wochen kein Zuckerschlecken. Den "Goodbye Deutschland!"-Auswanderer plagten gesundheitlichen Probleme und er musste kürzer treten. Jetzt meldet er sich zurück und lässt seine Fans aufatmen.

Jens Büchner will nach Krankheit alles anders machen

Mehrere Auftritte musste Jens Büchner in den vergangenen Wochen absagen und machte sich auch in den sozialen Netzwerken rar. "Die Ärzte und mein Körper haben mich gezwungen einen Gang runter zu schalten und mein Kreislauf und mein Immunsystem wieder auf Vordermann zu bringen", ließ er seine besorgten Fans auf Facebook Mitte September wissen. Ein Auftritt im Megapark, den er trotzdem wahrnahm, geriet zum Desaster. Danach zog der 48-Jährige die Konsequenzen. "Wenn man so ein 'Warnschuss' bekommt ...Ich werde alles verändern ....alles", verkündete er bei Instagram - und ließ Taten folgen.

Schluss mit Faneteria! Mallorca-Jens schränkt Öffnungszeiten ein

Sein Café, das er erst im März diesen Jahres eröffnet hat und das ihn neben Auftritten und Familie besonders stark einspannte, schließt er in Zukunft tagsüber und am Wochenende. Geöffnet ist die Faneteria künftig nur noch von Montag bis Freitag zwischen 16.30 Uhr und 22.30 Uhr. Eine Entscheidung, die nicht bei all seinen Fans gut ankommt. Aber Gesundheit geht eben vor. Immerhin scheint es Jens Büchner damit und generell schon wieder besser zu gehen. Davon überzeugt er seine 51.000 Follower auf Instagram aktuell mit einem Post.

Gesundheitszustand aktuell: Jens Büchner gibt schon wieder den Alleinunterhalter

Nachdem er bereits auf Facebook über seinen aktuellen Gesundheitszustand aufklärte und klarstellte "mir geht's besser ...noch nicht zu 100 %, aber besser", folgt auf Instagram das nächste Statement. "Hab mich selbst gefunden. War gar nicht so schwer. Stand neben mir.", steht dort im neusten Post zu lesen. Scheint ganz so, als hätte Mallorca-Jens trotz der gesundheitlichen Krise seinen Humor nicht verloren. Bei seinen Fans kommt so viel Selbstironie jedenfalls sehr gut an, die den Beitrag mit zahlreichen lachenden Smileys quittieren.

Das plant Mallorca-Jens für die nächste Saison 2019

Dass Jens Büchner inzwischen wieder Zukunftspläne schmiedet, dürfte ebenso beweisen, dass es ihm allmählich wieder besser geht. Erst letzte Woche verkündete er via Facebook neue Unterstützung für die Fanteria zu suchen und versprach: "im nächsten Jahr machen wir alles anders ....unser " Faneteria " Team wird sich vergrössern und wir werden in 2019 noch verrückter und frecher sein !!!!" Bleibt nur zu hoffen, dass er es bei seinen nächsten Vorhaben langsamer angehen wird.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser