26.03.2018, 10.01 Uhr

Meghan Markle schwanger: Prinz Harry mit Radikalveränderung für Baby und Familienplanung

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle steht noch bevor, doch wenn man Gerüchten Glauben schenkt, ist das Paar von Elternfreuden nicht mehr weit entfernt. Prinz Harry hat seinen Lebensstil jedenfalls schon deutlich umgekrempelt. Oder wird Meghan Markle nicht schwanger, sondern plant eine Adoption?

Prinz Harry und Meghan Markle werden im Mai heiraten - doch wann kommt Nachwuchs? Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Am 19. Mai 2018 läuten für Meghan Markle und Prinz Harry die Hochzeitsglocken - nur sechs Monate, nachdem das verliebte Paar seine Verlobung bekanntgab. In Sachen Beziehung und Familienplanung lassen Prinz Harry und seine Verlobte also keine Zeit verstreichen. Kein Wunder, dass die Gerüchte ins Kraut schießen, dass das Paar bald sein erstes Kind begrüßen könnte.

Prinz Harry will Kinder mit Meghan Markle

Dass Prinz Harry eines der kinderliebsten Mitglieder des britischen Königshaus ist, ist kein Geheimnis. Der 33-jährige Sohn von Prinzessin Diana und Prinz Charles lässt keine Gelegenheit aus, um bei offiziellen Terminen mit anwesenden Kindern zu scherzen und seine Vaterqualitäten unter Beweis zu stellen. Nicht zuletzt mit seinem Neffen Prinz George und seiner Nichte Prinzessin Charlotte hat der Bräutigam in spe genügend Möglichkeiten, mit Knirpsen herumzutollen. Dass er sich eine eigene Familie wünscht, hat der Rotschopf ebenfalls nie dementiert.

Keine Zigaretten, kein Alkohol, viel Sport: Prinz Harry bringt sich für ein Baby in Form

Offenbar sind Meghan Markle und Prinz Harry schon voll im Familien-Modus. Einem bericht der britischen "Daily Mail" zufolge hat sich der einstige Partyprinz bereits auf sein Leben als Vater eingestellt. Seiner Verlobten zuliebe habe Prinz Harry das Rauchen aufgegeben, trinke deutlich weniger Alkohol und quäle sich jeden Tag in aller Herrgottsfrühe im Fitnessstudio ab, um überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Fünf Kilo habe der 33-Jährige mithilfe eines Ernährungsberaters und Sport in den vergangenen vier Monaten bereits abgenommen, heißt es. Deutlich erschlankt und nikotin- und alkoholfrei dürfte dem Babyglück bei Prinz Harry und seiner Verlobten nichts mehr im Wege stehen.

Meghan Markle schwanger vor der Hochzeit? Das sagen die Buchmacher

Mit Meghan Markle hat Prinz Harry die Frau fürs Leben gefunden - und wenn es nach den britischen Buchmachern geht, wird Meghan Markle auch in absehbarer Zeit die Mutter seiner Kinder. Bekanntlich haben die Wettanbieter in Großbritannien ein besonders feines Näschen, wenn es darum geht, große Ereignisse im britischen Königshaus anzukündigen. Sei es die Schwangerschaft von Kate Middleton, das Geschlecht des nächsten Royal Babys oder den Zeitpunkt der Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle: Sobald die Buchmacher keine Wetten mehr auf royale Ereignisse annehmen, geraten Fans des Königshauses in Aufruhr.

Experten sicher: Meghan Markle wird noch dieses Jahr schwanger

Das ist auch aktuell der Fall, denn einem Bericht der britischen "Daily Mail" zufolge sprechen die Wettquoten in England eine deutliche Sprache. Wer sein Geld darauf verwettet, dass Meghan Markle und ihr künftiger Ehemann Prinz Harry noch in diesem Jahr eine Schwangerschaft verkünden, dem wird eine magere Quote von 2:1 geboten. "Es sieht ganz danach aus, als gäbe es nach einem Royal Baby und einer Adelshochzeit im Jahr 2018 weitere gute Nachrichten aus dem Königshaus", wird ein Sprecher des Wettanbieters Ladbrokes zitiert.

Planen Prinz Harry und Meghan Markle eine Adoption?

Aus dem familiären Umfeld von Meghan Markle war bereits zu vernehmen, dass sich Meghan Markle nichts sehnlicher wünsche als ein Kind und plane, in ihren Flitterwochen mit Prinz Harry schwanger zu werden. Andere Quellen wollen erfahren haben, dass Meghan Markle und Prinz Harry bereits eine Adoption in die Wege geleitet haben. "Wie Angelina Jolie wollen auch Harry und Meghan eine große Gruppe aus leiblichen und adoptierten Kindern verschiedener Herkunft", war jüngst im "National Enquirer" zu lesen. Es bleibt abzuwarten, wann bei Prinz Harry und Meghan Markle der Klapperstorch vorbeischaut - dass dem verliebten Paar nicht mehr allzu viel Zeit für eigene Kinder bleibt, dürfte den Eheleuten in spe angesichts des 37. Geburtstages von Meghan Markle im August bewusst sein...

FOTOS: Meghan Markle Die Style-Evolution von Meghan Markle
zurück Weiter Die Style-Evolution von Meghan Markle (Foto) Foto: imago/i Images/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser