Von news.de-Redakteurin - 27.11.2017, 14.57 Uhr

Kate Middleton überschattet: Eiskaltes Kalkül! Will Meghan Markle Kate Middleton die Aufmerksamkeit streitig machen?

Meghan Markle (re.) und Kate Middleton werden 2018 ganz offiziell Schwägerinnen. Bild: Montage news.de / Eddie Mulholland / Daily Telegraph / PA Wire / Nancy Riveira / Zuma Press / picture alliance / dpa

Die zeitliche Nähe des Hochzeitstermins von Meghan Markle und des Geburtstermins des dritten Royal Babys könnte durchaus als Indiz gewertet werden, dass die US-amerikanische Schauspielerin ihrer künftigen Schwägerin mit allen Mitteln das Rampenlicht stehlen will. Immerhin gingen viele Adelsbeobachter davon aus, Prinz Harry könnte Meghan Markle in den Sommermonaten heiraten - doch offenbar wollen die 36-Jährige und ihr zwei Jahre jüngerer Verlobter keine Zeit vergeuden. Wenn Meghan Markle Prinz Harry im Frühjahr heiratet, dürfte das Paar eine rund sechs Monate dauernde Verlobungszeit hinter sich haben - und liegt damit ganz in der Tradition der britischen Royals. Prinz Charles und Prinzessin Diana gaben sich ebenfalls ein halbes Jahr nach der Verlobung das Ja-Wort, und auch Prinz William machte Kate Middleton sechs Monate nach der Verlobung zu seiner Ehefrau.

Prinz Harry verlobt mit Meghan Markle: Macht er den gleichen Fehler wie Prinz Charles?

Doch in einem anderen Aspekt unterscheidet sich die Liebesgeschichte von Prinz Harry und Meghan Markle deutlich von denen anderer Royals. Die US-amerikanische Schauspielerin, die als Rachel Zane in der Serie "Suits" bekannt wurde, und der englische Adelsspross sind erst seit Sommer 2016 ein Paar - demnach steigt die Hochzeit noch vor dem zweiten Jahrestag der Verliebten. Ähnlich überstürzt kam die Hochzeit auch bei Prinz Charles und Prinzessin Diana, die knapp eineinhalb Jahre liiert waren, bevor die Hochzeitsglocken läuteten - das unschöne Ende einer von Affären geprägten Ehe ist hinlänglich bekannt.

Prinz William ließ es mit Kate Middleton ruhiger angehen, denn erst rund sieben Jahre, nachdem der Erstgeborene von Prinz Charles und seine Kommilitonin ein Paar wurden, gab der Palast die Verlobung bekannt - wohlgemerkt nachdem Prinz William und Herzogin Kate bereits eine Zeitlang zusammenlebten. Da bleibt Prinz Harry und Meghan Markle nur zu wünschen, dass der Schritt zu Verlobung und Hochzeit nicht zu überstürzt ist und dem skandalträchtigen Beispiel von Prinz Charles und Lady Di folgt....

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser