Uhr

Sebastian Ströbel privat: DIESER Schicksalsschlag hat den "Bergretter" verändert

Sebastian Ströbel ist nicht nur Frauenschwarm, sondern auch ein echter Familienmensch. Der "Bergretter"-Schauspieler lebt privat glücklich mit Frau und Kindern. Vor einigen Jahren musste er einen schweren Verlust hinnehmen, der ihn verändert hat.

Sebastian Ströbel wurde durch die Serie "Die Bergretter" berühmt. Bild: dpa

Den Karlsruher Sebastian Ströbel, Jahrgang 1977, verschlug es nach dem Abitur ans altwürdige Mozarteum nach Salzburg, wo er Schauspiel studierte. Das er mit seiner Entscheidung für Österreich einen richtigen Riecher bewies, zeigt sein TV-Debüt: Er war erstmals in einer Folge des österreichischen Krimi-Hits "Kommissar Rex"(1998) zu sehen. Damals noch an der Seite von Tobias Moretti.

Sebastian Ströbel spielte von 2014 bis 2019 bei "Die Bergretter" mit

Danach ging es Schlag auf Schlag. Er wirkte unter anderem in "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" (2002), "Geht nicht gibt's nicht" (2002), "Familie Dr. Kleist" (2004), "Mädchen, Mädchen 2 – Loft oder Liebe" (2004), "Wenn Liebe doch so einfach wär'" (2007), "Countdown – Die Jagd beginnt" (2009–2012), "Plötzlich fett!" (2011), Helden – Wenn dein Land dich braucht (2013) und "Cecelia Ahern – Mein ganzes halbes Leben" (2014). Seit 2014 spielt er in "Die Bergretter" den Leiter der Bergwacht, Markus Kofler."

Zu schön für den Film? Sebastian Ströbel musste für den Erfolg kämpfen

Dabei war es lange gar nicht so sicher, ob Ströbel der Schauspielerei auch wirklich treu bleiben würde. Denn für viele Rollen wurde er abgelehnt. Begründung: Er sei zu gut aussehend, kein Charakterkopf. Das brachte ihn oft an den Rand der (finanziellen) Verzweiflung, denn für Ströbel war klar: Er möchte eine Familie. Erst mit 30 wurden die Rollenangebote lukrativer.

Sebastian Ströbel ist privat verheiratet und lebt mit seiner Frau und drei Töchtern in Hamburg

Privat läuft es für Ströbel schon lange wie am Schnürchen. Zusammen mit seiner Frau hat er drei Töchter. Die Familie lebt in Hamburg. Für seine vier Frauen reist er auch gerne tausende Kilometer weit. Fünf Tage dreht er für die "Bergretter" und zwei Tage verbringt er mit seiner Familie. "Das ist nicht die Zeit, in der man Egoismen nachgeht – mit Großfamilie und einem Beruf, in dem man voll eingespannt ist. Das war eine bewusste Entscheidung, die ich mit viel Liebe und viel Leidenschaft gewählt habe und damit bin ich auch sehr glücklich." Seine Entscheidungen, so verriet er in einem Interview mit der Nachrichtenagentur "spot on news", treffe er aus dem Bauch heraus. "Ich persönlich entscheide immer nach dem Herzen", sagt er.

Sebastian Ströbel privat: Der "Bergretter" musste einen schweren Schicksalsschlag verkraften

2017 musste der Schauspieler einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Sein Vater ist gestorben. Das hat ihn sehr verändert, wie er in einem Interview mit "Bunte": "Mir ist jetzt noch bewusster, wie schnell alles vorbei sein kann und dass man jeden Augenblick genießen muss. Mir ist klarer geworden, was mir im Leben wirklich wichtig ist. Die Geburt meiner Kinder hat mich in dieser Hinsicht auch verändert." Als junger Mann habe er sich "unsterblich" gefühlt. Das habe sich aber jetzt geändert.

Sebastian Ströbel auch privat ein "Bergretter"

Sebastian Ströbel hat einmal in einer Drehpause eine Snowboard-Fahrerin gerettet. An einem freien Tag im Kaunertal habe er mitbekommen, wie das junge Mädchen schrecklich stürzte, sagte er der Zeitschrift "Closer". "Ich habe die Erstversorgung übernommen und die Bergrettung gerufen. Der Hubschrauber kam dann kurz danach." Dies habe für Verwirrung bei seinem Filmteam gesorgt, das gerade ohne ihn drehte: "Die waren nur so 1.000 Meter entfernt und dachten, der Hubschrauber gehört zur Szene", sagte Ströbel.

Sebastian Ströbel und Stephan Luca verbindet eine echte Männerfreundschaft

Übrigens: Sebastian Ströbel beweist auch, dass es in der glitzernden Welt des Films noch wahre Männerfreundschaften gibt. Er pflegt mit Schauspieler Stephan Luca ("Zorn") eine enge Männerfreundschaft. Konkurrenzkampf? Fehlanzeige! "Uns verbindet nicht nur die Schauspielerei. Wir haben beide Kinder, machen gerne Sport, lieben die Berge und fahren Ski", erklärte Luca im Doppelinterview mit Ströbel in einem "Bild am Sonntag"-Interview. Mit Ströbel könne er über alles reden, was ihn beschäftige. "Wir tauschen uns zum Beispiel gerade über Handwerker aus", so Luca. Ein Projekt, dass beide zusammen anpackten: Die Renovierung ihrer jeweiligen Immobilie. Denn die Tücken des Bauens schweißt die beiden zusammen.

Und wenn sie doch mal für die gleiche Rolle gecastet werden? "Wir freuen uns für den anderen, wenn er eine gute Rolle bekommt. Auch wenn man die vielleicht lieber selber gern gehabt hätte", sagt Ströbel.

Schon gelesen?Krank gehungert! Mit DIESER Beichte schockiert sie ihre Fans

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/spot on news