14.09.2017, 16.00 Uhr

Kate Middleton geschockt: Kidnapping! Sollte Prinz George entführt werden?

Prinz George ist seit wenigen Tagen Schulkind, doch schon machen Sicherheitsbedenken um den ABC-Schützen die Runde. In der Thomas' London Day School, die der royale Knirps besucht, wurde jetzt eine 40-jährige Frau festgenommen - sollte der Sohn von Kate Middleton etwa entführt werden?

Prinz George ist seit September 2017 offiziell ein Schulkind und besucht die St. Thomas' Battersea-Schule in London. Bild: Richard Pohle / The Times / picture alliance / dpa

Für Prinz George hat der Ernst des Lebens begonnen: Der Erstgeborene von Kate Middleton und Prinz William, der im Juli vier Jahre alt wurde, besucht seit wenigen Tagen die vornehme Thomas' London Day Schoolund drückt dort mit anderen Sprösslingen betuchter Eltern die Schulbank. Doch jetzt kommen Bedenken auf, ob der royale ABC-Schütze in Ruhe lernen kann - an seiner Schule kam es nämlich am Mittwoch - knapp eine Woche nach seinem ersten Schultag - zu einer dramatischen Festnahme. Ist der Sohn von Kate Middleton etwa nur knapp einer Entführung entkommen?

Prinz George: Frau an seiner Schule festgenommen

Über die Festnahme einer namentlich nicht genannten 40 Jahre alten Frau berichten britische Medien wie der "Mirror" und die "Daily Mail". Demnach hätten Polizisten in Zivil die verdächtige Frau festgenommen, nachdem sich diese unberechtigt Zutritt zum Schulgelände verschafft hatte. Es sollen gar zwei Polizeieinsätze nötig gewesen sein, um die Frau dingfest zu machen: Nachdem die Beamten die Verdächtige erstmals gestellt hatten, konnte sie entkommen, kehrte jedoch am Nachmittag zurück zur Schule von Prinz George. Die Festnahme erfolgte mit Verdacht auf versuchten Einbruch, gegenwärtig befindet sich die Frau, die bei ihrer Festnahme Widerstand geleistet haben soll, in Polizeigewahrsam.

Kate Middleton in Sorge! SolltePrinz George entführt werden?

Medienberichten zufolge steht der Verdacht im Raum, die festgenommene Frau könnte ein psychopatischer Royals-Fan sein, der den kleinen Prinz George habe kidnappen wollen. Für Sicherheitsexperten stellen derartige Einzelgänger eine größere Gefahr für Mitglieder des britischen Königshauses dar, da sie unberechenbar vorgehen.

Prinz George: Sicherheitskonzept nach Festnahme auf dem Prüfstand

Für die Royals ist dieser Zwischenfall keine Lappalie: Umgehend wurden Sicherheitsbeamte des britischen Königshauses damit beauftragt, den Fall zu untersuchen und die Beweggründe der Festgenommenen zu beleuchten. Außerdem soll das Sicherheitskonzept der Schule auf den Prüfstand gestellt werden, um sicher zu gehen, dass der Sprössling von Kate Middleton künftig ungestört an der Thomas' London Day Schoollernen kann.

FOTOS: Prinz George und Prinzessin Charlotte Die niedlichsten Schnappschüsse der Mini-Royals

Prinz George bleibt trotz Entführungs-Drama an seiner Schule

Prinz George selbst dürfte von dem ganzen Trubel wenig mitbekommen haben - zum Zeitpunkt der Festnahme hatte der Knirps seinen Schultag bereits beendet. Seine Eltern Kate Middleton und Prinz George sollen fest entschlossen sein, ihren Sohn weiter zur Schule gehen zu lassen.

Schon gelesen: Prinz William überrumpelt! DESHALB war das 3. Baby nicht geplant.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser