03.09.2017, 10.29 Uhr

Davina und Shania Geiss: Carmen reicht's! Klare Ansage an Geissens-Töchter

Mutter Carmen macht ernst. Für ihre Töchter Davina und Shania Geiss stellt sie knallharte Social-Media-Regeln auf. Ob das auch deren 100.000 Instagram-Follower so gut finden...?

Davina, Shania und Robert Geiss jubeln Mutter Carmen bei "Let's Dance" zu. Bild: dpa

Es ist nicht leicht, ein Geiss zu sein. Zwar haben die Geissens-Töchter Davina und Shania Geiss bereits über 100.000 Instagram-Follower, doch der Erfolg hat auch seine Schattenseiten.

Davina und Shania Geiss mit über 100.000 Instagram-Followern

Die Töchter von Robert und Carmen Geiss werden in den sozialen Netzwerken allerdings nicht nur gefeiert. Immer wieder finden sich anzügliche Kommentare wie "Du bist wirklich heiss" oder "Hot, Hoter and Shania" unter vermeintlich harmlosen Bildern der 13- und 14-Jährigen. Und auch kritische Stimmen und sogar Morddrohungen werden unter dem Mantel der Anonymität laut. Nicht von ungefähr kommt daher Carmens Angst um ihre beiden Töchter. Im Interview mit dem "OK!"-Magazin gestand die 52-Jährige sogar, dass sie froh sei, nicht in Deutschland zu wohnen: "Würden wir in Deutschland leben, hätten wir tatsächlich Angst, dass so ein Mensch irgendwann mal vor unserer Haustür steht."

Carmen Geiss stellt Social-Media-Grenze auf

Deswegen macht Mutter Carmen Geiss jetzt ernst und stellt eine klare Social-Media-Grenze auf: Shania und Davina sollen sich nicht mehr in aufreizenden Posen im Bikini präsentieren. Auch dürfen sie sich die Kommentare ihrer Follower nicht zu Herzen nehmen.

Doch ganz verbieten will Carmen ihren Töchtern Instagram und Co. natürlich nicht. Bekanntermaßen bewirken Verbote nämlich genau das Gegenteil. Im Interview mit "Promiflash" erklärte Carmen einst: "Wenn meine Kinder komische Kommentare manchmal bekommen, dann kommen die schon zu mir und dann besprechen wir das auch. Finde ich auch sehr wichtig."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser