Von news.de-Redakteurin - 27.08.2017, 08.02 Uhr

Ines Anioli und Leila Lowfire:   Woher kennen sich Ines Anioli und Leila Lowfire eigentlich?

Echte Busenfreundinnen: Leila Lowfire und Ines Anioli Bild: Tele 5

"Ich hab Ines' Brüste gesehen und dachte mir 'Geil!'", scherzt Leila. Bevor die beiden gemeinsame Projekte hatten, kannten sie sich flüchtig aus der Medienbranche. Ein gemeinsamer Job am "Arsch der Heide" hat die beiden zusammengeschweißt. "Wir haben angefangen, ganz viel über Sex zu reden und wurden Freundinnen", erzählt Leila im Interview mit news.de. "Nicht nur in der Beziehung zwischen Mann und Frau, sondern auch unter Frauen funktioniert Sex, der einen dann verbindet", fügt Ines hinzu.

So entstand die Idee zu "Vendetta Lametta"

Die Idee zur Sendung "Vendetta Lametta" entstand aus der Not. "Anfang des Jahres waren wir in Amerika, um eigentlich etwas anderes zu drehen. Und da hatten wir für Ines' YouTube-Kanal aus Spaß mit der Handkamera Challenges gefilmt, unter anderem mit Rita Ora und Leuten, die wir in L.A. getroffen haben. Das hat Spaß gemacht", erzählt Leila. Doch aus dem TV-Dreh wurde nichts und die Idee für die Krawall-Show war geboren.

Mit "Vendetta Lametta" bekommen Joko und Klaas weibliche Konkurrenz. Die dennoch gänzlich anders ist. "Wir haben einen komplett anderen Humor, haben viel weniger Budget und sind viel schlechter vorbereitet", scherzt Leila Lowfire. In den sozialen Netzwerken müssen sich die beiden Frauen dennoch kritische Töne gefallen lassen. Ihre Sendung sei ein Abklatsch. Besonders Ines Anioli bringt das in Rage. Kaum ein TV-Format sei in Deutschland erfunden worden, alles gab es irgendwo schon einmal. Und auch Joko und Klaas hätten sich bei ihren Challenges auf YouTube bedient. "Ich finde das auch überhaupt nicht schlimm. Solange es Leute unterhält und die nichts dafür bezahlen müssen, weiß ich einfach nicht, was deren Scheiß-Problem ist", sagt die YouTuberin.

Im Trailer verspricht Ines: "Mit der ganzen Familie könnt ihr vor dem Fernseher sitzen. Und alle finden irgendwann den Moment, wo sie sagen, dazu möchte ich gern masturbieren. Dafür haben wir gesorgt."

Schalten Sie ein! "Vendetta Lametta" ab Montag, 28.08.2017, ab 22 Uhr auf Tele 5.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser