10.08.2017, 15.57 Uhr

Lilly Becker: No-Go! DIESE Schlagzeile ging eindeutig zu weit

Lilly Becker und Ehemann Boris Becker lassen die Seele baumeln. Gemeinsam mit ihrem Sohn Amadeus urlauben die Beckers auf Ibiza. Doch die Stimmung wird verhagelt, weil ein Boulevardblatt ihren Sohn durch den Kakao zieht. Für Lilly Becker ein absolutes No-Go.

Lilly Becker Bild: dpa

Auch als Promi braucht man einmal eine Auszeit. Das wissen auch Boris Becker und seine Ehefrau Lilly und urlauben derzeit am schönen Mittelmeer. Auf Ibiza lässt Familie Becker die Seele baumeln.

Lilly Becker und Boris Becker im Urlaub auf Ibiza

Via Instagram nimmt Lilly Becker ihre Fans mit in den Urlaub und gewährt von Zeit zu Zeit private Einblicke ins Familienleben der Beckers. So teilte sie vor wenigen Tagen einen Schnappschuss auf einem Boot vor Formentera. Gemeinsam mit ihrem Sohn Amadeus, ihrem Stiefsohn Noah und einem weiteren Kind posiert die Ehefrau von Bum-Bum-Boris vor der Handykamera. Ganz ohne Starallüren stellt sie sich verspielt zwischen die Kinder und reckt beide Hände, die Finger zum Peace, in die Luft.

Lilly Becker postet süßes Kuss-Foto mit Sohn Amadeus

Doch dies ist noch nicht der Schnappschuss, der die Fan-Herzen höher schlagen lässt. Besonders positive Resonanz bekam Lilly Becker auf das Foto mit ihrem Sohn Amadeus. Beide stehen im Meer, im Hintergrund geht die Sonne unter und Mama und Sohn geben sich einen dicken Schmatzer. Die Hashtags #bestgiftever und #mothersloveisforever verraten, wie sehr die Frau von Boris Becker ihren Sohn liebt.

Diese Schlagzeile ist für Lilly Becker ein No-Go

Doch die Urlaubsstimmung wird durch einen Beitrag von "Bunte.de" ordentlich vermasselt. Denn aus dem herzigen Schnappschuss wurde eine Story gesponnen, in der es einzig um den Sohn von Lilly Becker ging. Das Boulevard-Blatt fand Anstoß daran, dass Amadeus mit seinen sieben Jahren nackt baden geht. Für die Frau von Lilly Becker ein absolutes No-Go. Auf Instagram macht sie ihrem Ärger Luft und erklärt, dass es nicht in Ordnung ist, ihren Sohn ins Rampenlicht zu zerren und über ihn zu schreiben.

Lilly Becker stinksauer

Sie ist sich dessen bewusst, dass sie und Boris Personen des öffentlichen Lebens sind und dass über sie beide geschrieben wird, aber ihren Sohn betrifft der Medienrummel letztendlich nicht. Und recht hat sie: Nur weil die Eltern ständig unter medialer Beobachtung stehen, sollte es den Kindern nicht ebenso ergehen.

Wenn es so weitergeht, wird es nicht mehr lange dauern und Lilly Becker gewährt ihren Fans keine privaten Einblicke wie diese mehr.

Lesen Sie auch: Hegt Lilly Becker Zweifel an ihrer Ehe mit Boris?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser