18.07.2017, 10.25 Uhr

Sarah Lombardi bei "Curvy Supermodel": Durchgefallen! Vernichtendes Urteil für Sarah

Am Montag hatte Sarah Lombardi ihren ersten Auftritt als Moderatorin bei der RTL2-Show "Curvy Supermodel 2017". Bei den Zuschauern kam das DSDS-Sternchen jedoch so gar nicht gut an. Das schockierende Fazit: Durchgefallen!

Sarah Lombardi hatte sich ihren ersten Auftritt bei "Curvy Supermodels" sicherlich anders vorgestellt. Bild: dpa

Eigentlich hätte man Sarah Lombardi nach all den Negativ-Schlagzeilen der vergangenen Monate endlich mal wieder erfreuliche Nachrichten gewünscht. Stattdessen muss die 24-Jährige bereits den nächsten Shitstorm über sich ergehen lassen. Offenbar kam Sarahs erster Auftritt als Moderatorin bei der RTL2-Show "Curvy Supermodel" bei den Zuschauern so gar nicht gut an.

So verlief Sarah Lombardis erster Auftritt bei "Curvy Supermodels"

Stattdessen hagelt es für die Ex von Pietro Lombardi mal wieder fiese Kommentare. Im Netz tobten bereits kurz nach Ausstrahlung der ersten Folge heftige Diskussionen über Sarahs Moderationsdebüt. Doch was genau ist eigentlich Sarahs Aufgabe bei der Model-Show? Sarah selbst klärte auch die Kandidatinnen zunächst erst einmal über ihre Funktion auf: "Betrachtet mich als Freundin, mit der ihr über alles reden könnt", erklärte die 24-Jährige ihren Job.

Fazit der Zuschauer: Sarah Lombardi fällt als Moderatorin durch

Doch auch trotz aller Mühe, die sich Sarah während ihres ersten Auftritts gegeben hatte, schien der Funke zum Publikum einfach nicht überspringen zu wollen. Stattdessen giften zahlreiche Twitter-User nun gegen das DSDS-Sternchen. "Und wenn du denkst, es kommt nicht schlimmer, dann schicken die diese Sarah Lombardi zu den Kandidaten", motzt etwa ein Twitter-User. "Total unbeholfen und unnötig, wie Sarah Lombardi mit den Kandidatinnen redet", wettert ein anderer.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser