01.04.2019, 14.48 Uhr

Edin Hasanovic privat: Dieses Trauma lässt dem "Skylines"-Star keine Ruhe

Edin Hasanovic floh als Baby mit seiner Mutter Anfang der 90er-Jahre vor dem Jugoslawienkrieg nach Deutschland. Heute zählt er zu den größten Hoffnungen im deutschen Film. Doch Ruhe findet der Shootingstar nur schwer.

Edin Hasanovic floh mit seiner Mutter als Säugling vor dem Bosnienkrieg nach Deutschland. Bild: dpa

Spätestens seit der Verleihung der Goldenen Kamera 2016 ist Edin Hasanovic ("Schuld sind immer die Anderen") in aller Munde. Als der Newcomer völlig überraschend als "bester Nachwuchsschauspieler" ausgezeichnet wurde, hielt der Shooting-Star eine bewegende Rede, die im Publikum und in den Medien Begeisterungsstürme auslöste. "Ich bin Flüchtling gewesen. Mama hat mich unter schwersten Umständen hierher gebracht", schilderte der Schauspieler: "Und ich frage mich wie viele derer, die gerade herkommen, haben das Potenzial, hier zu stehen, unsere Schauspielkollegen und Regisseure zu sein!" Ein Gänsehautmoment, der in Erinnerung geblieben ist.

Schauspieler Edin Hasanovic floh mit seiner Mutter vor dem Krieg

1992 floh Edin Hasanovic, damals nur wenige Monate alt, gemeinsam mit seiner Mutter vor dem Jugoslawienkrieg aus Bosnien. Dass ihm Bilder von flüchtenden Menschen und brennenden Flüchtlingsheimen sehr nahe gehen, verwundert da kaum. "Es fällt mir tatsächlich sehr schwer, mir diese Bilder anzuschauen. Ich meide sie bewusst", gibt der Schauspieler im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news zu. Zu sehr erinnern sie ihn an seine eigene Ankunft damals in Deutschland. Noch schwerer konnte er jedoch die Bilder verdauen, die im Netz geteilt wurden. "Die Bilder nämlich, die uns aus Clausnitz erreichen. Wie sogar die Polizei Menschen menschenunwürdig behandelt macht mir Angst. Rostock-Lichtenhagen ging damals in die Geschichte ein, als schreckliche Ausnahme. Heute leben wir in einer Zeit, in der fast täglich Flüchtlingsheime brennen und es uns alle, ob der medialen Überflutung und der Häufigkeit, kaum noch berührt", erklärte er anno 2016.

Sein Vater starb im Krieg - seine Leiche wurde nie gefunden

In den Schrecken und Gräueltaten des Krieges verlor Edin Hasanovic auch seinen Vater. Die Leiche hat man nie gefunden. Der Sohn erinnert jedes Jahr öffentlich daran, wie sein Vater abtransportiert wurde - und dass es keinen Grabstein, keine Ruhestätte gibt, an dem die Familie trauern kann. "Ich möchte endlich Ruhe. Ich möchte, dass er endlich ruht," schrieb Edin Hasanovic einst in einer Facebook-Botschaft.

"Endlich angekommen" - Edin Hasanovic ist dankbar für die Chancen, die Deutschland bietet

Wie dankbar Edin Hasanovic für die Chancen ist, die ihm in seiner Wahlheimat Deutschland geboten wurden, zeigte sich auch in seiner damaligen Rede. "Ich freue mich so sehr, weil ich unfassbar brenne für diesen Beruf. Ich verglühe manchmal, ich hab so Bock (...)!", schrie er förmlich auf der Bühne. Heute fühle er sich endlich angekommen. "Sowohl der Preis an sich, als auch das Lob, der Respekt und die Anerkennung nach der Verleihung, geben mir Sicherheit und zeigen mir, dass ich genau so weiter machen soll", so Hasanovic weiter zu spot on news. Auch die mediale Aufmerksamkeit um seine Person habe sich geändert. "Sie ist deutlich größer geworden. Mehr ob der Rede als des Preises wegen. Jetzt liegt es aber an mir, die Beachtung wieder auf meine Arbeit und den Grund für den Preis zu lenken und das Interesse der Menschen auch für die Filme zu wecken, die jetzt bald ausgestrahlt werden."

Typisch deutsch, typisch bosnisch - "Auf kurze Distanz" vereint Hasanovics zwei Heimaten

An der Seite von Tom Schilling spielte Edin Hasanovic im Thriller "Auf kurze Distanz". Der Film handelt über die serbische Wettmafia und bot Edin Hasanovic die Möglichkeit, auch in seiner Muttersprache zu spielen. "Darüber habe ich mich sehr gefreut und es war auch dem Film sehr zuträglich, in meiner ersten Muttersprache sprechen zu dürfen", schwärmte der damals 25-Jährige, der sowohl deutsche als auch bosnische Charaktereigenschaften in sich vereint. "Typisch deutsch ist bei mir der rationale Teil. Das allgemeine Denken, Philosophieren, Einordnen, Beurteilen, Entscheiden. Der kühle Kopf ist Deutsch. Der Heiße und meist Hitzige kommt vom Balkan. Das impulsive, laute, herzliche, leidenschaftliche Feuer, das ich manchmal kaum kontrollieren kann, und sogar der Kontrollverlust ist undeutsch. Ich bin sehr glücklich und froh, dass ich mit diesen Gegenteilen aufwachsen durfte. Die Mischung macht's aus", ist sich Edin Hasanovic sicher.

Edin Hasanovic dreht fleißig Filme, hat aber dennoch einen Plan B

Für die Zukunft habe er sich vorgenommen, "dass ich, wenn mir die Chance gegeben wird, genauso weiter mache. Und dann mal schauen, wohin es mich trägt. Mit Planen kommt man in diesem Beruf nicht weit." Und wenn er doch mal umschulen müsste, dann "werde ich Eventmanager oder Kriminalpolizist". Doch das dürfte mehr als unwahrscheinlich sein. Zuletzt war er unter anderem in der Schweighöfer-Serie "You Are Wanted" sowie im ARD-IS-Drama "Brüder" zu sehen. Anno 2019 spielt erin der deutschen Filmkomödie "Rate Your Date" an der Seite vonAlicia von Rittberg und Marc Benjamin. 2019 spielte Edin Hasanovic in der Netflix-Serie "Skylines".

Edin Hasanovic privat: Dieser Nachwuchs hält den "Skylines"-Star auf Trab

Seit April 2020 hat der Schauspieler jedoch privat alle Hände voll zu tun - Edin Hasanovic hat, so verriet er im "Tagesspiegel"-Interview, ein Hundebaby adoptiert! Kuno heißt der kleine Racker der Rasse Old English Bulldog, der seitdem das Leben des Schauspielers auf den Kopf stellt. Ob Edin Hasanovic neben vierbeiniger Gesellschaft auch mit einer Freundin oder Ehefrau zusammen ist, das hat der Schauspieler in Interviews bislang nicht verraten. Ohne weibliche Begleitung muss der Schauspieler jedoch nicht über die roten Teppiche der Welt flanieren: 2018 zeigte sich der Schauspieler beispielsweise mit seiner besten Freundin, der Musikerin Jasmin Shakeri, bei der Verleihung der "Goldenen Kamera".

Edin Hasanovic gesteht: "Ich bekomme Angst, faul zu werden"

Edin Hasanovic ("Skylines") hat seine eigene Arbeit sehr selbstkritisch im Blick. "Ein Gefühl der Bequemlichkeit schleicht sich bei mir ein. Ich bekomme Angst, faul zu werden", sagte der Schauspieler der Deutschen Presse-Agentur. Er verkörperte jetzt zum zweiten Mal den Polizist Milan in der ZDF-Krimireihe "Der gute Bulle". Die Episode "Friss oder stirb" soll am Montag, dem 25. Mai 2020, um 20.15 Uhr im Zweiten laufen. Zwischen dem Drehen der ersten Folge (2017) und dem der zweiten (2019) lag eine lange Pause, in der Hasanovic allerdings die Netflix-Serie "Skylines" gedreht hat.

Der Berliner mit bosnischen Wurzeln hat wie bei "Der gute Bulle" schon mehrfach mit Regisseur Lars Becker ("Zum Sterben zu früh") und seinem Kollegen Armin Rohde zusammengearbeitet ("Nachtschicht"). "Wir verstehen uns ohne Worte, kennen den anderen ziemlich gut, wissen, wie er tickt, vertrauen uns. Wir drehen bei mir zu Hause in Berlin, ich kenne das Team und meine Rolle." So weit, so gut - aber er fügt sogleich hinzu: "Die Angst zu versagen, ist ein großer Motor bei mir. Sobald ich mich ausruhe, muss ich die Handbremse ziehen, um meinem eigenen Anspruch an mich selber weiterhin gerecht werden zu können."

Schauspieler Edin Hasanovic im Steckbrief

Name: Edin Hasanovic

Geburtstag und -ort: 2. April 1992 in Zvornik, Bosnien und Herzegowina

Sternzeichen: Widder

Größe: 1,77 Meter

Augenfarbe: blau-grün

Hobbys: Boxen, Karate

bekannt aus: Die Fremde (2010), Schuld sind immer die Anderen (2012), Das Attentat - Sarajevo 1914 (2014), Schuld nach Ferdinand von Schirach (2015), Auf kurze Distanz (2016), Nur Gott kann mich richten (2017), Lara (2019), Skylines (2019)

Auszeichnungen (Auswahl):

Autogrammadresse: Edin Hasanovic, c/o Agentur Players, Sophienstraße 21, 10178 Berlin (adressierten und frankierten Rückumschlag nicht vergessen!)

Edin Hasanovic bei Instagram | Edin Hasanovic bei Facebook | Edin Hasanovic bei Twitter

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/spot on news/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser