In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
21.02.2017, 14.07 Uhr

Carmen Geiss: Fiese Kritik! Carmen Geiss erntet Spott für ihr Filter-Foto

Carmen Geiss weiß sich gekonnt in Szene zu setzen - doch mit einem arg retuschiert wirkenden Facebook-Foto zog sich die Millionärsgattin den Spott ihrer Fans zu. Bild: Henning Kaiser / picture alliance / dpa

Diesen Verdacht äußern auch die Fans der 51-Jährigen unverhohlen in den Kommentaren unter dem Geiss'schen Facebookfoto. "Viel zu sehr bearbeitet und wirkt völlig unnatürlich" hagelt es da Kritik, gefolgt von "fotoshop lässt grüßen" und "och, immer diese scheußlichen Weichzeichner". Doch Carmen Geiss wäre nicht Carmen Geiss, wenn sie die fiesen Photoshop-Vorwürfe auf sich sitzen lassen würde. Denn offenbar hat die Millionärsgattin weniger an sich herumretuschiert als man vermuten könnte.

Ebenfalls lesenswert: Photoshop-Fail! HIER schummelt sich die Pooth schlank

Carmen Geiss: Hier verrät sie ihr Fotogeheimnis

Um ihren Hatern den Wind aus den Segeln zu nehmen, postete Carmen Geiss nämlich eine zweite Version des Schnappschusses und schrieb dazu die Zeilen "Hier mal das Foto unbearbeitet ihr Lieben,da so viele danach gefragt haben!!! Das Licht hier ist einfach traumhaft !!! Es handelt sich in der Tat um eine tolle Schmink App !!!" Des Rätsels Lösung ist also die Smartphone-Anwendung namens YouCam Make up, die mit wenigen Handgriffen auch das ungeschminkteste Gesicht in ein Model-Antlitz verwandelt - dabei hat Carmen Geiss die virtuelle Nachhilfe in Sachen Schönheit gar nicht nötig, wie wir finden...

FOTOS: Die Geissens Robert und Carmen Geiss: Ihre 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/jat/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser