Von news.de-Volontärin Saskia Weck - 28.10.2016, 13.24 Uhr

Pietro Lombardi - Scheidung: Sarah Lombardi äußert sich endlich zum 1. Mal

Gestern noch nahm Pietro Lombardi seine Noch-Frau auf Facebook in Schutz. Sarah Engels muss sich nach dem Fremdgeh-Skandal fiese Anfeindungen ihrer ehemaligen Fans gefallen lassen. Nun äußert sie sich selbst zur Scheidung.

Sarah Lombardi und Alessio. Bild: news.de-Screenshot/Facebook/Sarah Lombardi

Am Mittwoch, dem 26.10.2016, bestätigte das Management von Sarah und Pietro Lombardi offiziell die Trennung des DSDS-Traumpaares. Pietro will nach dem Fremdgeh-Skandal um seine Ehefrau und deren Ex-Freund Michal T. die Scheidung. Das Ehe-Glück der beiden 24-Jährigen währte nur drei Jahre.

Sarah Engels und Pietro Lombardi lassen sich nach 3 Jahren Ehe scheiden

Gestern äußerte sich Pietro Lombardi auf seiner Facebook-Seite zur Scheidung und gab bekannt, dass er und Sarah sich gemeinsam um den gemeinsamen Sohn Alessio (16 Monate) kümmern wollen. Außerdem nahm er seine Noch-Ehefrau in Schutz. Zu einem Foto, dass ihn mit seinem kleinen Sohn zeigt, schreibt Pietro: "Und bitte nicht sarah hier beleidigen sie ist und bleibt eine super Mama für Alessio und das zählt !!!!!! Danke".

Pietro Lombardi wird gemeinsam mit Sarah für Sohn Alessio sorgen

Sarah hingegen hielt sich mit einem Statement zurück. Bis heute! Am Freitag, 28.10.2016, äußerte auch sie sich zu der Trennung und schrieb auf Facebook: "Wie ihr wisst haben Pietro und ich uns getrennt . Die Verantwortung die wir für unseren kleinen alessio tragen steht jetzt im absoluten Fokus denn für uns gibt es nichts wichtigeres auf der Welt als dieses kleine Herz was 9 Monate in Mamas Bauch schlug. Wir werden beide immer seine Eltern sein und ihn gemeinsam lieben ." Dazu postete sie ein Foto von sich und ihrem kleinen Sohn.

Fieser Shitstorm auf Facebook gegen Sarah Engels

Für den Einjährigen scheint also gesorgt zu sein. Da bleibt nur noch die Frage, was aus Sarah Lombardi selbst wird. Mit der vermeintlichen Affäre zog sie den Hass der Fans auf sich. Seit Tagen wütet ein erbitterter Shitstorm gegen die Sängerin auf ihrer und Pietros Facebook-Seite. Unter Sarahs neuestem Eintrag finden sich Kommentare wie "Du bist trotzdem scheiße" und "Als du die Beine breit gemacht hast für einen anderen in deiner Ehe stand euer Sohn auch nicht im Fokus! Macht jetzt einen auf Super-Mama... pffff." Mit der Wut der Öffentlichkeit auf die 24-Jährige wird Sarah Lombardi noch sehr lange zu kämpfen haben.

Lesen Sie auch: Michal T. über Sarah - Jetzt spricht er Klartext!

FOTOS: Sarah und Pietro Lombardi Stationen ihrer Liebe

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser