24.08.2016, 12.43 Uhr

Gina-Lisa Lohfink Urteil: So peinlich feiern sich ihre Ex-Sexpartner

Erst wurde Gina-Lisa Lohfink wegen falscher Verdächtigung zu einer Strafe von 20.000 Euro verurteilt, da bekommt sie nun auch noch Stress mit ihren Ex-Sex-Partnern. Sebastian Castillo Pinto und Yüksel D. haben sich scheinbar gegen das Model verbündet und demonstrieren das in aller Öffentlichkeit.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Nicht nur der verlorene Sex-Prozess macht Gina-Lisa gerade das Leben zur Hölle. Jetzt macht auch noch ihr Ex-Freund Yüksel D. Stress. Er und Gina-Lisas vermeintlicher Peiniger Sebastian Castillo Pinto scheinen sich nämlich blendend zu verstehen. Auf ihren sozialen Netzwerken demonstrieren die beiden ganz öffentlich ihre Abneigung gegenüber Lohfink.

Nach Sex-Prozess: Gina-Lisas Ex-Sex-Partner verbünden sich

Der Schock nach dem Verhandlungstag im Berliner Amtsgericht Tiergarten sitzt noch immer tief. Immerhin wurde Gina-Lisa wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt. Für ihren ehemaligen Sex-Partner scheint dies immer noch nicht genug. Er stellte nun eine Schadensersatzklage gegen das Model, dies berichtete unter anderem "Promiflash".

Als sei dies noch nicht schlimm genug für die 29-Jährige, hat sich Sebastian Castillo Pinto nun mit Lohfinks Ex-Partner Yüksel D. zusammengeschlossen. Gegenüber dem "OK"-Magazin plauderte der 47-Jährige munter aus der Vergangenheit und behauptet ganz nebenbei, dass zwischen ihm und Gina-Lisa ein Management-Vertrag bestünde. Angeblich schuldet Lohfink ihrem Ex 50 Prozent ihrer Einnahmen. Er und Gina-Lisa hatten vor mehreren Jahren ein Sex-Tape gedreht, welches Yüksel ohne ihr Einverständnis veröffentlicht haben soll.

Gina-Lisa Lohfink veröffentlicht traurigen Post: Will sie Rache?

Für die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin zu viel. Auf Facebook postet sie einen traurigen Post:

Doch Sebastian Castillo Pinto und Yüksel D. treten auf Facebook noch nach...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser