03.08.2016, 08.52 Uhr

Andreas Gabalier aktuell: Überwachen die Hells Angels den Volks-Rock'n'Roller?

Besteht etwa eine Verbindung zwischen Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier und dem Motorrad- und Rockerclub Hells Angels? Einem Medienbericht zufolge wurden mutmaßliche Mitglieder der Vereinigung beim Gabalier-Konzert in München gesichtet.

Andreas Gabalier begeisterte über 70.000 Fans im Münchner Olympiastadion. Bild: dpa

Andreas Gabalier hat es geschafft. Im Münchner Olympiastadion sah der 31-Jährige einst AC/DC und U2 - jetzt steht er selbst auf der Bühne. Mehr als 71.000 Fans, die meisten stilecht in Dirndl und Lederhosen, toben, als der Erfinder des Volks-Rock'n'Roll loslegt. Er sei doch nur ein "Steirischer Bauernbua", ruft er in die johlende Menge. Aber jetzt auf dem "Olymp der Gefühle angekommen".

Andreas Gabalier: Nationalistischer Macho mit pomadiger Haar-Tolle?

Mit pomadiger Haar-Tolle, Lederhose und seiner ganz eigenen Mischung aus Rock und Volksmusik hat Andreas Gabalier eine atemberaubend steile Karriere hingelegt. Er findet es selbst unglaublich, dass er im siebten Jahr als Musiker vor so einer Kulisse auftreten darf. Noch nicht allzulang sei es her, dass er vor 124 zahlenden Gästen spielte. Selbstgeschriebene Lieder, Mundart, Lausbuben-Grinsen, bodenständiges Auftreten trotz Elvis-Inszenierung - so lieben die Fans Gabalier.

Kritiker werfen Gabalier vor, nationalistisch, sexistisch und ein Macho zu sein. Mit umstrittenen Äußerungen macht er immer wieder Schlagzeilen. "Ich bin nunmal ein Steirer-Bua, der gelegentlich aneckt". Gabalier polarisiert. Etwa wenn er sagt, dass seine Freundin als Mutter natürlich zu Hause bleiben wird. Oder wenn seine Sprache nicht gendergerecht ist. Im Olympiastadion begrüßt er explizit die "lieben Münchner und -rinnen".

Was machen die Hells Angels bei Andreas Gabalier?

Doch hat Gabalier oder sein Umfeld Verbindungen zum Motorrad- und Rockerclub Hells Angels? Diese Frage stellte die "Bild"-Zeitung, nachdem Fotos vom Gabalier-Konzert aufgetaucht sind, auf denen unter anderem ein Mann mit Hells-Angels-Shirt "vor einem Drängelgitter" abgelichtet wurde, der Gäste kontrolliert haben soll.

Andreas Gabalier: Keine Hells Angels beim Konzert in München

Wie das Blatt weiter schreibt, zeigte sich Gabalier-Manager Klaus Bartelmuss überrascht von den Aufnahmen. Er habe keine Kenntnis über einen Einsatz von Hells Angels als Sicherheitspersonal. Gleiches beteuert in der "Bild" auch Andrea Blahetek von Global Concerts, dem Konzertveranstalter der Gabalier-Sause. Vielleicht hat der Volks-Rock'n'Roller auch bei Hells Angels einfach nur den einen oder anderen Fan...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser