Von news.de-Redakteurin Ina Bongartz - 18.07.2016, 12.51 Uhr

Andrea Berg Tour 2016: Konzert-Ausfall nach Feuer-Drama?: Das sagt Berg nach ihrer Horror-Verletzung bei der Vorpremiere

Schlagerkönigin Andrea Berg hat sich nach ihrem Feuer-Unfall bei der Vorpremiere der "Seelenbeben"-Tour via Facebook bei ihren Fans gemeldet. So schildert die Sängerin ihre Verbrennungen. Und: Geht es mit ihren Konzerten weiter?

Andrea Berg wurde am Samstag, 16.07.2016, während eines Konzert durch Pyrotechnik schwer verletzt. Bild: dpa

Verbrennungen zweiten und dritten Grades soll Andrea Berg am Samstag, 16.07.2016, durch einen verheerenden Pyro-Unfall auf der Bühne während eines Konzertes erlitten haben. Eine Feuereffekt-Drache hatte nicht korrekt funktiert und das Kostüm der Sängerin in Brand gesetzt. Andrea Berg erlitt Verbrennungen am linken Arm und an der Schulter.

Nun hat sich die 50-Jährige persönlich zu Wort gemeldet und sich zu dem Unfall geäußert. Bei Facebook schilderte sich den Vorfall und gab aber auch Entwarnung. Ob das nicht zu leichtsinnig ist? Fans der Sängerin dürften besorgt sein.

Andrea Berg bei Feuer-Unfall verletzt - So geht es der "Seelenbeben"-Sängerin

Folgende Zeile veröffentlichte die Schlager-Königin am Montag, 18.07.2016 auf ihrer Facebook-Seite:

"Hallo ihr Lieben, ja, es stimmt: Das Feuer hat mich am Samstag während unserer Vorpremiere in Wetzlar erwischt und jetzt weiß ich, welche Schmerzen man durchsteht, wenn man gegen einen feuerspeienden Drachen kämpfen muss! Jedenfalls habe ich danach mit dem Tier ein ernstes Wort gesprochen und der Drache hat mir versprochen, solche heißen Überraschungen in Zukunft bleiben zu lassen. In der Pause wurde ich gut versorgt und ich konnte nach einer halben Stunde auch den zweiten Teil der Show durchziehen. Ich gehe davon aus, dass sich der Drache heute am Abend zusammenreißt und so agiert, wie es sich für ein Mitglied in meinem Team gehört!"

Andrea Berg: Fallen Tour und Konzerte aus?

Weiter schreibt sie: "Mein Bühnenkostüm ist übrigens im Eimer, das ist angebrannt, aber das ist nicht so schlimm, das Kleid kann man ersetzen. Ich hoffe dagegen, dass meine verbrannten Hautstellen ohne große Narben wieder zusammenwachsen.
Jedenfalls: Beim Heimspiel in der Mechatronik Arena in Aspach am Freitag und Samstag bin ich definitiv dabei. Ich freue mich, euch gesund und munter zu sehen.
Eure Andrea"

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser