Uhr

Josefine Preuß privat: Baby-Alarm oder "kinderfrei"? So steht die Schauspielerin zum Thema Nachwuchs

Josefine Preuß gehört zu den talentiertesten Schauspielerinnen ihrer Generation. Doch Informationen zu ihrem Privatleben sind spärlich gesät. DAS verrät sie dennoch zu den Themen Partnerschaft und Kinderplanung.

Schauspielerin Josefine Preuß ist spätestens seit "Türkisch für Anfänger" und den "Lotta"-Filmen zum Publikumsliebling avanciert. Bild: picture alliance / Ursula Düren/dpa | Ursula Düren

Josefine Preuß ist erwachsen geworden: Die am 13. Januar 1986 geborene Schauspielerin mit den markanten Gesichtszügen ist ihrem Teenie-Image aus der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger" endgültig entwachsen und auf dem besten Wege, sich in die vorderen Ränge der deutschen Schauspielerriege hochzuarbeiten.

Josefine Preuß begann ihre Schauspiel-Karriere bei "Schloss Einstein"

In der Vergangenheit konnte sie etwa in der Erfolgsproduktion "Die Hebamme" (2014) überzeugen sowie in der Kinoproduktion "Smaragdgrün" (2016) oder dem ZDF-Thriller "Der 7. Tag" (2017). Bereits mit 14 Jahren stand Preuß für die Kinder-Sendung "Schloss Einstein" vor der Kamera. Und nur wenige Jahre später stellte sie 2006 für das Kinderkanal-Journal "Quergelesen" Bücher vor. Seit 2010 steht Josefine Preuß zudem für die beliebte Fernsehfilmreihe "Lotta" vor der Kamera, in der sie die lebensfrohe und impulsive Charlotte "Lotta" Brinkhammer verkörpert.

Dass sie einmal die Schauspielerei zum Hauptberuf machen würde, hat sie selbst überrascht. "Meine Familie hat meinen Werdegang schon vor mir vorausgesehen. Denn ich habe mich wohl schon sehr früh gerne verkleidet, habe Sketche aufgeführt und Geschichten erzählt. Ich selbst wollte zuerst Clown werden, dann Archäologin und zuletzt Gerichtsmedizinerin", sagt sie im Interview mit der "Augsburger Allgemeine".

Josefine Preuß hat zum Kinderkriegen noch jede Menge Zeit

Einen Masterplan, wie es für die Schauspielerin in den nächsten Jahren weitergehen kann, hat sie allerdings nicht: "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es doch meist anders kommt, als man denkt. Außerdem kann ich mit 31 Jahren noch keinen Masterplan haben", sagte sie damals der "Augsburger Allgemeine". Und so verwundert es kaum, dass vermeintlich spießige Themen Familienplanung oder Kinderkriegen aktuell keine Rolle für sie spielen. Einige Jahre später wurde Josefine Preuß im Interview mit der "Berliner Zeitung" abermals auf das Thema Kinder angesprochen und antwortete: "Sag niemals nie - aber wie gesagt, ich kann kein Leben planen. Das mache ich nicht mehr. Aber wenn ich so einen krassen Kinderwunsch hätte, würde ich auch das nicht öffentlich machen und schon daran arbeiten." Unbedingt Nachwuchs in die Welt zu setzen ist für die Schauspielerin allerdings kein Muss: "Ich könnte mir auch vorstellen, eine Frau zu sein, die sagen könnte, sie ist kinderfrei. Nicht kinderlos. Kinderlos ist, ich hätte gern ein Kind und habe es nicht geschafft, weil ich unfruchtbar bin oder keinen Partner habe. Kinderfrei heißt, ich habe mich ganz bewusst entschieden, ein Leben ohne Kind zu führen." Welche Option Josefine Preuß für sich bevorzugt, bleibt vorerst das süße Geheimnis der Aktrice.

Josefine Preuß im Babyfieber: Die Schauspielerin ist Tante geworden!

Vielleicht kommt Josefine Preuß ja noch auf den Geschmack - Möglichkeit zum Üben hat die Schauspielerin jedenfalls seit April 2021. Ihre ältere Schwester hat Josefine Preuß zur stolzen Tante gemacht - bei Instagram stellte die Schauspielerin den Familienzuwachs voller Freude vor: "Willkommen kleiner Preußi!", sprudelte es aus Josefine Preuß heraus - mehr als 28.000 Fans und Follower gratulierten der frischgebackenen Tante via Like-Klick zur Geburt ihres Neffen.

Was läuft zwischen Josefine Preuß und Schauspiel-Kollege Vladimir Burlakov?

Wie hält sie es aber mit der Männerwelt? Da gibt sich Josefine Preuß nach wie vor bedeckt. Noch 2015 wurde sie wiederholt mit einem hübschen jungen Mann auf dem einen oder anderen Roten Teppich gesichtet. Dabei handelte es sich um den Schauspieler Vladimir Burlakov, der spätestens seit Dominik Grafs Erfolgskrimiserie "Im Angesicht des Verbrechens" deutschen Filmfans bestens bekannt sein dürfte. Der "Frau im Spiegel" verriet sie in einem Interview: "Meine Mutter hat schon heimlich die Hochzeit geplant. Wir sind unzertrennlich und können uns immer aufeinander verlassen. Aber ein Paar sind wir nicht".

Hat Josefine Preuß nach der Trennung von Vinzenz Kiefer einen festen Freund?

Und so scheint eine der erfolgreichsten und hübschesten Schauspielerinnen dieses Landes ein eingefleischter Single zu sein. Seit der Trennung von ihrem Freund Vinzenz Kiefer, ebenfalls Schauspieler, im Jahre 2011 soll sie keine Beziehung mehr geführt haben, so berichtet "promiflash.de". Dem "Express" sagte sie zu ihrem Single-Dasein: "Ich bin seit Jahren gut damit gefahren. Ich habe nicht viel außer meinen vier Wänden und meinem Inner-Circle um mich herum."

Und auch, wenn die Männerwelt und das Kinderkriegen noch eine Weile hinten anstehen müssen: Josefine Preuß hat sich inzwischen gefunden. Zumindest vorerst: "Was Erwachsensein auch immer heißt, mein Charakter ist zumindest fertig. Ich habe meine Erfahrungen gemacht und muss mich für nichts rechtfertigen. Ich sehe das Alter positiv, es geht noch lange nicht bergab", so Preuß selbstbewusst zur "Bild"-Zeitung.

Schauspielerin Josefine Preuß im Steckbrief

Name: Josefine Preuß

Geburtstag und -ort: 13. Januar 1986 in Zehdenick, Brandenburg

Sternzeichen: Steinbock

Größe: 1,55 Meter

Augenfarbe: braun

Familie: eine ältere Schwester, wohnhaft in Berlin

Hobbys: Bogenschießen, Reiten, Akrobatik, Ballett, Rhythmische Sportgymnastik, Violine spielen

bekannt aus: Klassenfahrt - Geknutscht wird immer (2004), Im Namen des Gesetzes (2005), Küss mich, Genosse! (2006), Türkisch für Anfänger (Serie, 2006 - 2008), Zwerg Nase (2007), Tatort: Vermisst (2009), Rubbeldiekatz (2011), Türkisch für Anfänger (2012), Das Adlon. Eine Familiensaga (2013), Die Hebamme (2014), Tatort: Türkischer Honig (2014), Das Sacher (2016), Vorwärts immer! (2017), Schattengrund - Ein Harz-Thriller (2018), Nix festes (2018)

Auszeichnungen (Auswahl): Deutscher Fernsehpreis 2005 (Förderpreis Nachwuchsdarsteller), Deutscher Fernsehpreis 2006 (Beste Serie), Adolf-Grimme-Preis 2007, Bambi 2012 + 2014

Autogrammadresse: Josefine Preuß, c/o Agentur Carola Studlar, Agnesstraße 47, 80798 München (adressierten und frankierten Rückumschlag nicht vergessen!)

Josefine Preuß bei Instagram | Josefine Preuß bei Facebook

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/sam/kad/news.de