25.01.2016, 11.04 Uhr

Olaf Henning und Freundin Anja: 25 Jahre jünger! Darum hat es zwischen ihnen gefunkt

Schlagersänger Olaf Henning hat sein Lasso ausgefahren - und sich eine neue Freundin geangelt. Im Interview verrät er, wie verliebt er in seine Anja ist. Das Pikante an der Geschichte: Die Dame ist ganze 25 Jahre jünger als der Ex von Andrea Berg.

Party-Sänger Olaf Henning ist wieder frisch verliebt. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Olaf Henning)

Lang ist es her, seit Schlagersänger und Stimmungskanone Olaf Henning mit der unangefochtenen Schlagerkönigin Andrea Berg zärtliche Blicke austauschte. Während die nämlich noch zwei Jahre älter als der "Lasso-Sänger" war, hat sich Olaf Henning scheinbar umorientiert. Seine letzte Ehe mit Adriana, die immerhin zwölf Jahre jünger war, hielt ganze 13 Jahre.

Olaf Henning und seine neue Freundin Anja

Das Fräulein jetzt an seiner Seite ist mit 22 Jahren jedoch nicht mal halb so alt wie der Sänger. Zwischen ihm und Anja, 22 Jahre und Germanistik-Studentin, soll es dennoch ordentlich knistern. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung verriet Olaf Henning: "Wir sind schwerst verliebt! Anja ist mit ihren jungen Jahren sehr reif und versteht mich blind. Ich mag ihre Intelligenz und natürlich auch ihr tolles Aussehen." Gefunkt haben soll es zwischen den beiden bei einem TV-Auftritt des 47-Jährigen. "Eine hübsche, junge Volontärin drückte mir mein Mikro in die Hand. Anja! Ich war wie elektrisiert, es funkte sofort. Zwei Wochen später haben wir uns wiedergetroffen. Da hat es dann richtig 'Peng!' gemacht", so der Sänger.

25 Jahre jünger! So schwärmt Olaf Henning von Anja

Und der Altersunterschied? Der soll zwischen den beiden überhaupt keine Rolle spielen, wie Henning der "Bild"-Zeitung verriet. Anja stehe auf reife Männer, die "einiges an Lebenserfahrung mitbringen". Na dann kann einer glücklichen Beziehung doch nichts mehr im Wege stehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser