Von news.de-Volontärin Ines Fedder - Uhr

Promi-News der Woche: Kein Ende der Trauer - Fernsehlegende Karl Moik ist tot

Moderator Karl Moik verstarb am 26. März 2015 in einer Salzburger Klinik im Alter von 76 Jahre. Bild: dpa

Während die Angehörigen der 150 Opfer in Frankreich den schweren Gang zur Unglücksstelle wagen mussten, und immer mehr Details über den Todesflug des Germanwings-Airbus ans Licht kam, erschütterte Deutschland ein weiterer Todesfall.

Warum Moderator Karl Moik so urplötzlich den Tod erlitt, alle Hintergründe erfahren Sie hier.

Tod von Musikantenstadl-Legende Karl Moík - er wurde 76 Jahre

Fernsehlegende Karl Moik verstarb am Donnerstagmorgen in einer Salzburger Klinik, nachdem er mehr als drei Wochen dort stationär behandelt wurde. Der Moderator wurde 76 Jahre als. Als Gesicht des Musikantenstadls brachte der 76-Jährige regelmäßig Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Nach einem schweren Herzinfarkt erholte sich Moik allerdings nicht mehr. Sein Gesundheitszustand blieb labil. Sein Schaffen wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Nicht zuletzt wegen der vielen Toten und der dramatischen Ereignisse wird diese Woche wohl allen ein Stein im Gedächtnis sein. Auch die Verleihung des Echos am Donnerstagabend konnte die Schwermut in den Augen vieler nicht mildern. Was bleibt sind Mitgefühl, Trauer und Fassungslosigkeit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/boi/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3