Von news.de-Redakteurin Susann Lederer - Uhr

Neue Indizien: Lesen Sie auf Seite 2: Geheimdienste, Soldaten und Schwangerschaften - die Todesgerüchte um Lady Di.

FOTOS: Berühmte Unfallopfer Diese Stars fuhren in den Tod

Dass Diana schwanger sei, wurde schon lange gemunkelt. Ein Mord an Diana hätte verhindern sollen, dass das Geschwisterkind der Prinzen William und Harry arabischer Abstammung und muslimisch sei. Ein früherer Lebensgefährte Dianas mit pakistanischer Abstammung, Hasnat Khan, hielt jedoch dagegen, die royale Gesellschaft hätte seine Herkunft nicht als problematisch empfunden. Die Schwangerschaft als Mordmotiv und Dianas eigene, fehlgeschlagene Inszenierung des Unfalls, um der Öffentlichkeit zu entfliehen, sind bis heute beliebte Verschwörungstheorien. Es hält sich auch hartnäckig die Behauptung, der britische Geheimdienst MI6 habe den Tod im Auftrag der Königsfamilie verursacht.

FOTOS: Lady Diana Ihr Tod war ein Schock

Briefe, Zeugen, Paparazzi

Über die Jahre gelangten außerdem verschiedene Indizien zu Lady Dis vermeintlichem Unfall an die Öffentlichkeit. Erst im August diesen Jahres tauchte in Zusammenhang mit Dianas Tod ein Brief auf, der den Special Air Service, eine Spezialeinheit des UK-Militärs, beschuldigte. Eine neue Ermittlung, nach der Dianas Fahrer mit einem Laserstrahl von Angehörigen der Armee geblendet worden sein soll, konnten durch das Verschwinden des Zeugen im September nicht verfolgt werden.

Im Jahr 2007 veröffentlichte der «Telegraph» gar Zeilen eines Briefes, angeblich von Diana selbst geschrieben, in dem sie ihre Angst vor einem von Prinz Charles inszenierten Autounfall äußert; er wolle den Weg für eine Beziehung zwischen sich und der Nanny ihrer Kinder ebnen.

Eine breite Masse jedoch gibt einem banaleren Täter die Schuld: den Paparazzi. Sie verfolgten Diana an diesem Abend stur. Der Wunsch, ihnen zu entkommen, hätte die hohe Fahrgeschwindigkeit, die letztlich den tödlichen Aufprall verursachte, veranlasst. In Verbindung mit der Trunkenheit des Fahrers ist das zumindest laut dem abschließenden Untersuchungsbericht der Londoner Polizei im Dezember 2006 der Grund für Dianas Tod.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/jag/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2