Bundestagswahl 2021

SPD vor Union laut aktueller Hochrechnungen - Laschet und Scholz wollen regieren

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Noch ist nicht klar, wer von beiden stärkste Kraft wird. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl gibt es hier.

mehr »
Uhr

Ende der Maskenpflicht in Deutschland: Jens Spahn macht Hoffnung: Müssen wir schon bald keine Maske mehr tragen?

Endlich mal wieder OHNE Maske aus dem Haus gehen. Das wünschen sich Millionen Deutsche. Nach den USA, die die Maskenpflicht für Geimpfte aufgehoben haben, fordern die Menschen auch hierzulande das Ende des Mund- und Nasenschutzes.

Jens Spahn macht Hoffnung auf ein baldiges Ende der Maskenpflicht. Bild: dpa

Seit über einem Jahr gilt in Deutschland die Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Zwar hat man sich allmählich ans Tragen der Maske gewöhnt, dennoch sehnt man sich vor allem mit Hinblick auf den Sommer auf eine maskenfreie Zeit. Nachdem Joe Biden die Maskenpflicht in den USA für Geimpfte bereits aufgehoben hat, fragen sich nun auch immer mehr Deutsche: Wann hat die Maskenpflicht auch hierzulande endlich ein Ende?

Maskenpflicht in Deutschland bald vorbei? Jens Spahn nennt erstmals Zeitpunkt

Sie ist unser ständiger Begleiter: die Gesichtsmaske. Kaum einer verlässt noch ohne seine Maske das Haus. Und dennoch wächst die Sehnsucht nach einem normalen Alltag ohne Maske. Überraschend hat sich nun erstmals auch Gesundheitsminister Jens Spahn über das Ende der Maskenpflicht geäußert. Im Bild-Talk "Hart aber Weise" erklärte er, "dass die Maske abgelegt werden könne, wenn sich jeder impfen lassen könnte, weil genug Impfstoff für alle da ist. Das ist für mich definitiv der Zeitpunkt", so Spahn über das mögliche Ende der Maskenpflicht in Deutschland.

Endlich keine Masken mehr! Impfungen machen Hoffnung auf Masken-Ende

Allerdings, so erklärt Jens Spahn im Gespräch mit "Bild", würden viele Deutsche ihr Verhalten langfristig verändern und freiwillig eine Maske tragen. "Ich bin mir sehr sicher, es werden deutlich mehr Menschen in der U-Bahn im Winter Maske tragen. Wenn man sich und andere schützt, kann ich das nur gut finden." Er selbst hätte eigenen Angaben zufolge nichts dagegen, wenn sich die Menschen weiterhin vor Viren schützen: "Lächeln kann man ja beim Ein- und Aussteigen", so der Gesundheitsminister, der gleichzeitig auf die asiatische Gesellschaft verweist. Hier hätte man schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass "Maske tragen schützt" - auch in pandemischen Situationen.

Deutschland schaltet auf Impf-Turbo! 1,35 Millionen Impfungen an einem Tag

Am Mittwoch erreichte Deutschland einen neuen Impf-Rekord mit 1,35 Millionen Impfungen an einem Tag. Die frohe Botschaft verkündete Jens Spahn am Freitag höchstpersönlich via Twitter. Insgesamt seien 35,9 Prozent, beziehungsweise 29,8 Millionen Deutsche mindestens einmal geimpft worden. 10,6 Prozent (8,8 Mio.) seien vollständig geimpft, so Spahn. Ein mögliches Ende der Maskenpflicht rückt damit immer näher.

Lesen Sie auch: Tödliche Pilzinfektion befällt Corona-Erkrankte

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de