12.04.2021, 09.46 Uhr

Renten-Schock: Beitragsexplosion wegen Corona! Steuerzahler müssen Milliardenloch stopfen

Corona lässt die deutsche Wirtschaft schwächeln und die Kosten der Rentenkasse explodieren. Laut Prognose von Wirtschaftsexperten komme auf Beitragszahler schon bald eine mächtige Erhöhung zu.

Die Rentenbeiträge sollen schon bald sehr stark ansteigen. Bild: AdobeStock / Alexander Raths

Die Corona-Krise kommt den Deutschen teuer zu stehen. Während die Wirtschaft lahmt, sinken die Löhne. Auf die Rentenkassen kommen hohe Kosten zu, warnt daher die "Bild". Ab 2022 soll es "richtig teuer" werden, heißt es dort.

Rentenbeiträge explodieren! So hoch steigen die Beiträge bis 2026

Laut Prognose des Instituts für Wirtschaftsforschung (IW) sollen die Beitragssätze zur gesetzlichen Rentenversicherung ab 2026 mächtig steigen. Über Jahrzehnte hinweg werden sie demnach 0,3 bis 0,4 Prozentpunkte höher liegen, als bislang angenommen. Der Rentenbeitrag würde dann bei knapp 21 Prozent liegen. Bislang liegt der Beitrag bei 18,6 Prozent. Die Rentenversicherung ging bislang davon aus, dass die Beiträge bis 2026 auf maximal 20,6 Prozent steigen werden.

Wegen Corona-Krise! Steuererhöhung rollt auf Deutsche zu

Auch Steuerzahler bekommen den Anstieg mächtig zu spüren. Weil Corona der Rentenkasse mächtig zu setze, drohen den Steuerzahlern zusätzliche Belastungen in Milliardenhöhe, warntIW-Rentenexperte Jochen Pimpertz gegenüber der "Bild".

Lesen Sie auch: Kohle-Schock für Millionen Senioren! Was Sie jetzt wissen müssen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

bua/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser