06.03.2021, 11.47 Uhr

Corona-Demo am 06.03. in Leipzig im News-Ticker: Wieder Krawalle? Corona-Gegner versammeln sich 

Am 06.03. demonstrieren Corona-Gegner und Gegen-Demonstranten in Leipzig. Die ersten Autokorsos sind in der Messestadt angekommen. Die Polizei ist gewappnet. Am Samstag kommt es im Stadtgebiet zu Straßensperrungen. Alle aktuellen Entwicklungen erfahren Sie hier im News-Ticker.

Am 06.03. demonstrieren Corona-Gegner wieder in Leipzig. Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt

Nach der Krawall-Demo am 21. November demonstrieren am Samstag, den 06. März mehrere Menschen wieder in Leipzig gegen die Corona-Maßnahmen. Aber auch Gegendemonstrationen finden statt. Die Polizei hat sich wegen des Demo-Samstags bereit gewappnet.

Corona-Demo in Leipzig am 06.03 aktuell: Polizei wappnet sich vor Demonstrationen

Wegen zahlreicher angekündigter Autokorsos und Demonstrationen am Samstag in Leipzig bereitet sich die Polizei dort auf einen Großeinsatz vor. Sie wird dabei unterstützt von der sächsischen Bereitschaftspolizei und Einsatzkräften aus sechs Bundesländern. Polizeipräsident René Demmler sagte am Freitag, der Samstag werde "eine enorme Herausforderung sein". Laut Ordnungsamt der Stadt Leipzig sind insgesamt 13 verschiedene Fahrzeugkorsos und Kundgebungen angemeldet worden.

Corona-Gegner vs. Gegenproteste: 13 Demonstrationen am 6. März in Leipzig

Gegner der Corona-Maßnahmen wollen unter anderem aus Dresden, Zwickau sowie mehreren Städten in Sachsen-Anhalt nach Leipzig anreisen. Dafür haben sie Autokorsos angemeldet, die mit Hunderten Fahrzeugen auf verschiedenen Routen durch Leipzig führen sollen. Der Gegenprotest hat unter anderem unter dem Motto "Querdenken ausbremsen" eine Kundgebung mit 600 Teilnehmern auf dem Augustusplatz sowie mehrere Fahrrad- und Fahrzeugkorsos auf Facebook angekündigt.

Verkehrsbehinderungen und Straßensperrungen am 06.03. in Leipzig

Die Bevölkerung müsse sich auf Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet sowie auf den umliegenden Autobahnen einstellen, teilten Polizei und Stadt am Freitag mit. Die Polizei plant, das Geschehen mit mehreren Hubschraubern aus der Luft zu überwachen. Abschleppfirmen seien vorinformiert worden, um schnell auf Behinderungen oder Gefahren bei den Autokorsos reagieren zu können.

Corona-Demo in Leipzig am 6. März im News-Ticker

Alle aktuellen Entwicklungen und Informationen zur Corona-Demonstration erfahren Sie hier zeitnah im News-Ticker

06.03.2021: Kritiker der Corona-Maßnahmen sammeln sich - Korsos nach Leipzig +++

Kritiker der Corona-Maßnahmen haben sich am Samstagvormittag an mehreren Orten in Sachsen und Sachsen-Anhalt zu Autokorsos versammelt. Ziel ist die Stadt Leipzig, wo auch mehrere Gegendemonstrationen angekündigt sind. Die Polizei hat sich auf einen einen Großeinsatz in der sächsischen Metropole vorbereitet.

In Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau) kamen am Morgen zunächst rund 100 Personen zusammen, wie die Polizeidirektion Zwickau informierte. Dagegen wurde ein Korso, der in Plauen starten sollte, vom Veranstalter aus persönlichen Gründen abgesagt. Hierfür waren er Versammlungsbehörde rund 200 Teilnehmer avisiert worden.

Auch in Dresden trafen sich erste Autofahrer - dort sollte der Korso am Mittag starten. Aus Sachsen-Anhalt wollten sich drei Autokolonnen - angemeldet waren nach Angaben des dortigen Lagezentrums rund 300 Fahrzeuge - auf den Weg nach Leipzig machen, unter anderem aus Naumburg.

Die Polizei in Leipzig ist auf einen Großeinsatz vorbereitet. Ein Bündnis aus Vereinen, Initiativen, Parteien und Gewerkschaften will sich den Gegnern der Corona-Regeln entgegenstellen. Der Gegenprotest hat unter anderem unter dem Motto «Querdenken ausbremsen» eine Kundgebung mit 1000 Teilnehmern auf dem Augustusplatz sowie mehrere Fahrrad- und Fahrzeugkorsos angekündigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser