21.02.2021, 14.53 Uhr

Ivanka Trump: Erleuchtung gefällig? Donald Trumps Tochter orientiert sich neu

Für Ivanka Trump ist die Zeit im Weißen Haus als Beraterin von Ex-Präsident Donald Trump abgelaufen. Nun scheint die einstige First Daughter anderweitig nach Erleuchtung zu suchen, wie neue Aufnahmen der Blondine zeigen.

Ivanka Trump scheint sich nach dem Abschied aus dem Weißen Haus nach spiritueller Erleuchtung zu sehnen. Bild: picture alliance/dpa/AP | Jacquelyn Martin

Als Beraterin wich Ivanka Trump ihrem Vater Donald Trump während seiner Zeit als US-Präsident im Weißen Haus nicht von der Seite - jetzt, da die Tage Donald Trumps als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gezählt sind, muss sich Ivanka Trump wohl oder übel neue Möglichkeiten suchen, sich die ungewohnte Freizeit abseits des Politiktrubels zu vertreiben.

Ivanka Trump wird nach dem Leben im Weißen Haus zum Strand-Babe

Im sonnigen US-Bundesstaat Florida, wo Ivanka Trump inzwischen ebenso wie ihr Vater Donald Trump ansässig ist, gibt es glücklicherweise so viele Freizeitbeschäftigungen wie Sandkörner am Strand von Miami Beach. Eben jenen suchte Ivanka Trump jüngst mit ihrem Ehemann Jared Kushner auf, um sich einen entspannten Tag zu gönnen. Allerdings blieben Ivanka Trump und ihr Ehemann dabei nicht unbeobachtet: Die einstige First Daughter wurde beim Strandbesuch von neugierigen Fotografen abgelichtet, die dabei entstandenen Fotos veröffentlichte nun die britische "Daily Mail".

Total leger und oben ohne: Ehepaar Trump-Kushner lässt am Miami Beach die Seele baumeln

Auf den Schnappschüssen sind Ivanka Trump und Jared Kushner, beide mit dunklen Sonnenbrillen auf der Nase, händchenhaltend beim Strandspaziergang zu sehen. Er in dunkelblauen Badeshorts und mit nacktem Oberkörper, sie in einem weißen Leinenkleid mit Sonnenhut. Dicht auf den Fersen waren der 39-Jährigem und ihrem Ehemann zwei Agenten des Secret Service, die sich auch im privaten Rahmen um die Sicherheit der Donald-Trump-Tochter kümmern.

Schon gelesen? Funkstille bei Ivanka Trump! So glücklich ist sie ohne Vater Donald Trump

Das Paar, das seit elf Jahren verheiratet ist und drei Kinder namensArabella Rose, Theodore James und Joseph Frederick Kushner hat, ließ sich nach dem Spaziergang gemütlich auf Liegestühlen nieder und vertiefte sind in mitgebrachte Lektüre. Während Jared Kushner sich einem Buch von Lee Kuan Yew, dem früheren Premierminister von Singapur, widmete, schien sich seine Frau Ivanka Trump auf die Suche nach Erleuchtung zu machen.

Ivanka Trump schmökert im "Buch der Freude" von Desmond Tutu und dem Dalai Lama

Die Tochter von Donald Trump blätterte nämlich, so belegen es die Paparazzi-Fotos, in dem Band "Das Buch der Freude", verfasst vom Dalai Lama, Erzbischof Desmond Tutu und Douglas Abrams. Laut Klappentext schildert das mit dem Untertitel "Zwei weise Männer, eine Botschaft" versehene Buch durch die "immense Lebenserfahrung" der beiden Autoren sowie "die Weisheit ihrer Weltreligionen" eine zentrale Erkenntnis: "Nur tief empfundene Freude kann sowohl das Leben des Einzelnen als auch das globale Geschehen spürbar zum Positiven wandeln." Bleibt abzuwarten, inwiefern sich Ivanka Trump von der erleuchtenden Strandlektüre inspirieren lässt...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser