07.01.2021, 13.31 Uhr

Melania und Donald Trump: Trennungs-Schock nach der Eskalation von Washington

Nach den Ausschreitungen in Washington kommen gleich zwei Trennungen auf die Trumps zu. Melanias Stabschefin Stephanie Grisham warf ebenso hin wie der stellvertretende nationale Sicherheitsberater Matt Pottinger.

Gleich zwei Trennungen mussten die Trumps überwinden. Bild: dpa

Nach den unfassbaren Ausschreitungen in Washington (verfolgen Sie das Geschehen hier im News-Ticker) stellt sich der scheidenden First Lady Melania Trump noch ein ganz anderes Problem. Sie muss gleich mit zwei Trennungen fertig werden, die sie so vielleicht gar nicht erwartet hatte. Und dabei ist nicht die Trennung von ihrem Mann Donald oder die anstehende Trennung vom Weißen Haus gemeint. Die Stabschefin von First Lady Melania Trump und frühere Sprecherin des Weißen Hauses, Stephanie Grisham, hat ihr Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Melania Trump: Trennung von Stabschefin Stephanie Grisham

Grisham teilte mit, es sei ihr eine Ehre gewesen, im Weißen Haus dienen zu dürfen. Sie sei stolz auf die vielen Errungenschaften der Regierung von Präsident Donald Trump. Grisham war eine langjährige Mitarbeiterin der First Lady und zeitweise auch Sprecherin des Weißen Hauses gewesen. Nach ihrem Ausscheiden aus diesem Amt wurde sie Melania Trumps Stabschefin. Grisham nannte keine Gründe für ihren unerwarteten Schritt. Unklar blieb, ob ihr Ausscheiden mit dem Sturm auf das Kapitol von Anhängern Donald Trumps zusammenhing.

Melania Trump getrennt vom nationalen Sicherheitsberater Matt Pottinger

Darüber hinaus müssen Melania und Donald Trump sich auch vom stellvertretenden nationalen Sicherheitsberater Matt Pottinger verabschieden, wie die "Daily Mail" berichtet. Der ist der jüngste Beamte des Weißen Hauses, der aus Empörung über Donald Trumps Reaktion auf die Belagerung des US-Kapitols sein Amt niedergelegt hat. Eigentlich hattePottinger geplant, am Wahltag zurückzutreten. Jetzt habe er allerdings beschlossen, vorzeitig aufzuhören, da er bestürzt war über Trumps Rolle an der Anstiftung zu den Unruhen, die bisher vier Menschenleben gekostet haben.

Lesen Sie auch: Amtsenthebung! So könnte Trump gestürzt werden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser