Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
25.12.2019, 06.36 Uhr

Politiker-Pannen 2019: Absoluter Reinfall! DIESE Politiker blamierten sich 2019

Meist geht es in der Politik betont sachlich zu. Die eine oder andere Rede wirkt manchmal auch etwas einschläfernd. Doch hin und wieder sorgen auch Polit-Profis für ungewollte Lacher. Ein Rückblick auf die Pannen 2019.

Einige Politiker blamierten sich 2019 gnadenlos. Bild: AdobeStock / Roman Babakin

Auch das noch: Politikerinnen und Politiker stehen permanent unter öffentlichem Druck - und manchmal sorgen sie dabei unfreiwillig für Lacher. Die besten Polit-Schmunzler des Jahres 2019.

Nach Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg 2019: AfD-Politiker blamiert sich mit Mathekenntnissen

Ein bayerischer AfD-Kommunalpolitiker hat im Netz Spott geerntet, weil er die Ergebnisse seiner Partei bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg fälschlicherweise addierte. René Jentzsch hatte in einem Tweet behauptet, seine Partei habe in beiden Bundesländern mit zusammengerechnet 51 Prozent am stärksten abgeschnitten. Er habe das aus Spaß getan, um "mehr Aufmerksamkeit" zu erlangen. Ähm, okay! Gelöscht hatte er den Tweet kurz darauf aber trotzdem.

Bizarrer Auftritt! Stadträtin als nacktes Glitzer-Einhorn

Für einen peinlichen Auftritt sorgte eine Lokalpolitikerin in Schorndorf in Baden-Württemberg. Die Stadträtin verkleidete sich für die Eröffnung der Gartenschau als nacktes Glitzer-Einhorn.Jede teilnehmende Kommune sollte vom Stadtoberhaupt und einem Maskottchen vertreten werden. "Das Einhorn ist unser Wappentier in Schwäbisch Gmünd", verriet sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Nach dem Auftritt kam jedoch der Ärger! Einige Polit-Kolleginnen wetterten, dass der Auftritt respektlos gegenüber Frauen gewesen sei.

Wahllokale von Wählern überrannt? Zu wenig Stimmzettel für Europawahl 2019 in Bochum

Etwas unerwartet kam die hohe Wahlbeteiligung vielleicht für die Stadt Bochum. Dort gab es in etwa einem Dutzend von rund 200 Wahllokalen zu wenig Stimmzettel. Die Wahlbeteiligung war laut Stadt höher als bei der letzten Europawahl. Bereits am Tag vor der Wahl hatte es in Bochum eine Panne gegeben: Am Nachmittag war auf der Internetseite der Stadt das vermeintliche Wahlergebnis zu lesen.

Italien begrüßt Spaniens König mit falscher Nationalhymne

Alt war auch die Version der spanischen Nationalhymne. Italien begrüßte Felipe VI. und dessen Vorgänger Juan Carlos mit der Nationalhymne aus der Zeit der spanischen Diktatur. In der Oper von Neapel spielte ein Orchester im Mai die Hymne aus Versehen mit dem Text aus der Franco-Diktatur (1939-1975). Nach dem Ende der Herrschaft Francisco Francos wurden die Liedzeilen abgeschafft.

Peinliche Pannenserie! Regierungsflieger von Heiko Maas streikt

Außenminister Heiko Maas verpasste wegen einer Panne seines Flugzeuges einen wichtigen Termin - den Geburtstag seines Sohnes. Das sei "schmerzhaft" für ihn, sagte Maas im westafrikanischen Mali. Wegen eines Schadens an der Hydraulik war Maas mit seinem Airbus in der Hauptstadt Bamako gestrandet. Und das war nicht die einzige Panne in diesem Jahr. Einmal musste Maas mit einem Bundeswehrflugzeug nach Moskau reisen; zu den Vereinten Nationen nach NewYork kam er wegen eines Platten am Flugzeug zu spät. 

Donald Trump und die Mexiko-Mauer: Diese "Baumeister"-Tipps sind völlig daneben

Im Januar ist US-Präsident Donald Trump dabei, den Bau seiner Mauer zu Mexiko durchzuboxen. Sie soll Menschen von der illegalen Einreise abhalten. Nach Trumps Vorstellung wird die Mauer ein unüberwindbares Bollwerk. Pikanterweise fällt dem Präsidenten just zu dieser Zeit ein altes Zitat auf die Füße. 2004 erteilte er Absolventen einer Uni allerlei Ratschläge ("Seid diszipliniert", "Gebt niemals auf"). Vor allem aber sagte Trump: "Wenn ihr vor einer Betonwand steht, geht hindurch, klettert drüber, geht dran vorbei, aber kommt vor allem auf die andere Seite dieser Mauer." Einmal veröffentlicht, sorgte der Rede-Ausschnitt für zahlreiche Lacher in den USA und weltweit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser