21.11.2019, 14.11 Uhr

Gehalts-Knüller im Finanzministerium: IT-Berater verdient mehr Geld als Kanzlerin Merkel

Kann man diese Summe noch nachvollziehen. Einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums zufolge zahlt Olaf Scholz einem IT-Berater mehr, als Kanzlerin Angela Merkel verdient. Der Grund ist die Datenbank der Finanzkontrolle Schwarzarbeit.

Olaf Scholz zahlt einem Berater mehr, als Angela Merkel verdient. Bild: dpa

Ist DAS gerecht oder nicht? Darüber lässt sich trefflich streiten! Wie aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine schriftliche Frage des Grünen-Abgeordneten Sven-Christian Kindler hervorgeht, hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz keine Kosten und Mühen gescheut, um die verzögerte Datenbank der Finanzkontrolle Schwarzarbeit doch noch an der den Start zu bringen. Darüber berichtet aktuell der "Tagesspiegel".

IT-Berater verdient mehr als Bundeskanzlerin Angela Merkel

Dabei habe der SPD-Minister allein einem externen Projektleiter in zwei Jahren über eine halbe Million Euro an Beraterhonorar gezahlt. Berechtigte Kosten? Mag sein. Was allerdings zumindest befremdlich wirkt: Damit verdient der Scholz'-Berater mehr als Bundeskanzlerin Angela Merkel. Können Sie das nachvollziehen? Wie der "Tagesspiegel" schreibt, habe der Projektleiter 2018 und 2019 rund 646.000 Euro erhalten. Dazu wären Kosten von etwa 700.000 Euro in diesem Zeitraum für zwei Analytiker angefallen.

Lesen Sie auch: Abrechnung mit der deutschen Politik! Entertainer kritisiert Merkel!

Das verdient die Bundeskanzlerin jährlich in Besoldungsgruppe B11

Zum Vergleich: Die Kanzlerin bezieht laut Bundesministergesetz in der Besoldungsgruppe B11 ein Jahresgehalt von etwa 250.000 Euro inklusive diverser Zulagen. Hinter dem Scholz'-Projekt steckt der Plan des Bundesfinanzministeriums, bis Juli 2020 mittels einer Software ein Datenbankabrufverfahren für Staatsanwaltschaften, Finanz- und Polizeibehörden zu schaffen, das den Schwarzarbeitskontrolleuren die Arbeit erleichtert und bessere sowie häufigere Kontrollen ermöglichen soll.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser