19.02.2017, 13.13 Uhr

Donald Trump: Wie bitte? Terror-Anschlag in Schweden erfunden

Seit Wochen wettert Donald Trump gegen die Medien und ihre "Fake News". Doch jetzt ist er es, der sich seine eigene Realität zusammenreimt. Während seiner Rede in Florida erfand er kurzerhand einen Terror-Anschlag, der letzte Nacht in Schweden stattgefunden haben soll.

Donald Trump während seines Auftritts in Florida. Bild: dpa

Nach vier von Problemen gekennzeichneten Wochen im Amt hat sich US-Präsident Donald Trump mit einer aggressiven Rede an seine Wählerschaft gewandt. Bei einer Kundgebung vor mehreren tausend Anhängern in Melbourne (Florida) feuerte er am Samstag erneut Breitseiten gegen die Medien ab, die eine "falsche Geschichte nach der anderen veröffentlichen".

Donald Trump erfindet Terror-Anschlag in Schweden?

Doch im selben Atemzug scheint Donald Trump sich ebenfalls eine falsche Geschichte ausgedacht zu haben. Denn während er immer wieder betonte, dass er Amerika wieder sicherer machen und gegen Angriffe von außen schützen wolle, verwies er zeitgleich auf diverse Terroranschläge der Vergangenheit.

Terror-Anschlag in Schweden? Fehlinformation von Donald Trump

So nannte er unter anderem Nizza, Brüssel und Deutschland. "Seht euch an, was in Deutschland passiert. Seht euch an, was letzte Nacht in Schweden passiert ist. Seht euch an, was in Brüssel passiert. Seht euch Nizza an, seht euch Paris an." Aber Moment? Schweden?

Dieser Verweis auf Schweden lässt stutzen. Denn tatsächlich hatte sich weder in der letzten Nacht noch in den vergangenen Tagen oder Wochen ein Terror-Anschlag in Schweden ereignet. Es handelte sich auch keineswegs um einen Versprecher des Präsidenten, denn er fügte hinzu: "Schweden. Wer würde das glauben? Schweden" Details zu diesem angeblichen Vorfall nannte er allerdings nicht.

Ehemaliger Ministerpräsident Carl Bildt: "Was hat Trump geraucht?"

Selbst Schwedens ehemaliger Ministerpräsident Carl Bildt meldete sich deshalb auf Twitter zu Wort:

Schnell fanden sich unter dem Hashtag #LastNightInSweden zahlreiche weitere Tweets, in denen sich die User austauschten, was in Schweden an diesem Tag sonst noch passiert ist: So gut wie gar nichts.

Übrigens: Ein Satz, der während Trumps Rede ebenfalls fiel: "Wir sind hier um die Wahrheit zu sagen. Nichts als die Wahrheit."

Lesen Sie auch: Gesicht zerschmettert! Arnold Schwarzenegger hegt wilde Trump-Fantasien

FOTOS: Die besten Parodien Wer macht hier den Trump?
zurück Weiter Die besten Parodien: Wer macht hier den Trump? (Foto) Foto: instagram.com/iamabfalecbaldwin, Youtube.com/The Tonight Show Starring Jimmy Fallon, Facebook.com/Ol/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser