06.02.2017, 14.05 Uhr

US-Präsident Donald Trump: Amtsenthebung! So kann Trump gestürzt werden

Der Streit um das von US-Präsident Donald Trump erlassene Einreiseverbot ebbt nicht ab. Trump selbst reagierte mit wütenden Tweets. Derweil werden Überlegungen laut, ob der US-Präsident des Amtes enthoben werden könnte.

Seit wenigen Wochen ist Donald Trump regierender Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Für nicht wenige Landsleute ist die Vorstellung, dass der millionenschwere Unternehmer für volle vier Jahre im Weißen Haus sitzen wird, schlichtweg nicht zu ertragen. Aber: Muss Trump die volle Distanz absolvieren oder könnte er vorzeitig seines Amtes enthoben werden? In der amerikanischen Verfassung gibt es dafür konkrete Bedingungen, die erfüllt werden müssen.

Kann US-Präsident Donald Trump des Amtes enthoben werden?

So steht in der Verfassung, dass ein Präsident für Landesverrat, Bestechung, Bestechlichkeit und schwere Straftaten und Fehlverhalten des Amtes enthoben werden kann. In der Regel stellt der Rechtsausschuss des Repräsentantenhauses ein Vergehen des Präsidenten fest und bringt dieses vor das Plenum des Repräsentantenhauses. Danach ist eine einfache Mehrheit der Abgeordneten des Repräsentantenhauses nötig, um den Präsidenten anzuklagen.

FOTOS: Donald Trump Make America Great Again? Nicht mit DIESEN peinlichen Bildern!

Infolgedessen muss sich der Präsident vor dem Senat verantworten. Sollte es soweit kommen, ist im Senat eine Zweidrittelmehrheit der 100 Abgeordneten notwendig, um den amtierenden Präsidenten mit sofortiger Wirkung seines Amtes zu entheben - der Vizepräsident würde dann die Amtsgeschäfte übernehmen. Allerdings: Bislang wurde keiner der 44 Trump-Vorgänger seines Amtes erhoben. Allerdings: Eine genau Definition des etwaigen Fehlverhaltens gibt es in der US-Verfassung nicht.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser