Von news.de-Redakteurin Franziska Obst - 30.11.2014, 08.00 Uhr

Hooligans gegen Satzbau: Dudenstern, Sprachführer und die Endlösung der Dudenfrage

Im Zuge ihrer Aufklärungskampagne verleihen die Hooligans gegen Satzbau den Dudenstern, folgen ihrem Motto «Gemeinsam sind wir schlau» und dem «Sprachführer zur Endlösung der Dudenfrage» und haben sogar ein kleines Maskottchen, genannt SZ Siggi, der Wortführer, welcher Tipps zur deutschen Rechtschreibung gibt.

FOTOS: Rechtsextremismus Die braune Gefahr

Unter den korrigierten Nazi-Posts finden sich unter anderem «Perlen» wie diese:

«Die sala Dings bums und ihre Anhänger haben ja voll ein ander der klatsche! Es sollte vielleicht doch wieder der Sonderzug nach A........ Rollen!!»

Korrigiert: «Lieber Rallye Micha, wir helfen dir wirklich gern bei deiner Dings Bums... ähh Wortfindungsstörung. Wir denken allerdings auch, dass du den Titel von Udo Lindenberg falsch in Erinnerung hast. Hier deine Korrektur:

Die[se] [Salafisten] und [all] ihre Anhänger haben [...] [E]in[en] an der [K]latsche! Es sollte vielleicht doch wieder der "Sonderzug nach [Pankow]" [r]ollen![...]»

Politisches Gezerre um ein NPD-Verbot
Gegen Rechts
zurück Weiter

1 von 10

«Solange der Veranstalter hier nicht selber Absagen Tut Werden Wir Alle Zu Samen Halten und hin fahren jeder der Deutsch ist und der gleichen Meinung ist wie ist DAS ES SO NICHT WEITER GEHEN KANN jetzt ist unsere zeit gekommen Das Wir alle Schulter an schulter zusammen auf die Str gehen ...»

Korrigiert: «Lieber Rene Schmitz, wie wäre es, wenn du und deine Freunde sich Schulter an Schulter auf den Allerwertesten setzen und gemeinsam anfangt zu lernen? Hier unsere Hilfestellung für dich:

Solange der Veranstalter hier nicht selb[st] absag[t] [...][,] [w]erden [w]ir [a]lle zusam[m]enhalten und hinfahren[.] Jeder[,] der Deutsch[er] [...] und der [selben] Meinung ist wie [...]: ["So kann es nicht weitergehen"][,] ... (?) [J]etzt ist unsere [Z]eit gekommen[, in der] [w]ir alle Schulter an [S]chulter auf die [S]tr[aße] gehen. [...]»

Unsere Tipps:

1. Überlege bitte vor dem Schreiben ganz genau, was du sagen möchtest.

2. Überprüfe nach dem Schreiben, ob du deine Gedanken/Sätze auch zuende gebracht hast.

3. Substantive (Nomen) werden großgeschrieben, Adjektive und Verben hingegen kleingeschrieben - mit Ausnahme am Satzanfang.

4. Sätze werden durch Satzzeichen beendet.

5. Zusammengesetzte Wörter werden zusammengesetzt geschrieben.

Auch wenn dies nun sicherlich den Eindruck vermittelt, die Hooligans gegen Satzbau seien Pro-Salafisten, so stellen sie auf ihrer Info-Seite auf Facebook klar, dass dem nicht so ist. Aber sie schreiben: «Dennoch finden wir das sprachliche Niveau einiger Landsleute so unglaublich unterirdisch, dass wir nicht umhin können, die deutsche Fahne hochzuhalten. Seid uns doch dankbar - wir helfen euch, so richtig deutsch zu werden, genau wie ihr es von den MigrantInnen auch verlangt. Geht mit gutem Beispiel voran. Lernt aus euren Fehlern. Lernt Lesen und Schreiben. Für euer Vaterland!»

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser