Uhr

Gruppenvergewaltigungs-Horror in Indien: Frau (26) von vier Männern in Auto vergewaltigt

Dieses Verbrechen ist einfach nur abscheulich. Eine junge Frau wird von vier Männern in einem Auto vergewaltigt. Jetzt stellt sich heraus: Einer der mutmaßlichen Sex-Täter ist ein ehemaliger Freund des Opfers.

Die 26-jährige Kellnerin wurde von vier Männern vergewaltigt. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/AungMyo

Es ist ein abscheuliches Verbrechen, das aktuell in Indien für Aufsehen sorgt. Eine 26-jährige Frau wird von vier Männern in einem Auto vergewaltigt. Wie "indiatimes.com" aktuell berichtet, ereignete sich die Tat Ende August im indischen Bezirk Thane in Maharashtra.

Frau von 4 Männern vergewaltigt: Ehemaliger Freund unter den Tätern

Dem Bericht nach sollen sich Täter und Opfer gekannt haben. So soll es sich bei den Tätern um vier Bekannte der jungen Frau handeln. Die Polizei hat die vier Beschuldigten im Zusammenhang mit dem Verbrechen festgenommen, berichtet das Online-Portal. Das Opfer, das als Kellnerin in einer Frauenorchester-Bar arbeitet, kam 2019 mit einem Mann in Kontakt, der als Govind Rajbhar identifiziert wurde. Rajbhar freundete sich mit der Frau unter dem Vorwand der Heirat an und vergewaltigte sie zwischen Februar 2019 und August 2021 wiederholt.

Täter soll Opfer zuvor erpresst, bestohlen und misshandelt haben

In ihrer Anzeige bei der Polizei behauptete die junge Frau, dass der Beschuldigte ihr unter dem Vorwand, ein Zimmer mieten zu wollen, auch Geld und Schmuck abgenommen habe. Die 26-Jährige erklärte zudem, dass der Mann ein anstößiges Video von ihr aufgenommen habe. Außerdem erpresste er die Frau in dieser Zeit mehrmals zu "körperlichen Kontakten mit ihm", so ein Polizeibeamter. Die Frau soll ihren Peiniger daraufhin gemeinsam mit einem Komplizen angegriffen haben. Die Kellnerin wurde anschließend wegen schwerer Körperverletzung mit gefährlichen Waffen angeklagt.

Abscheuliche Gruppenvergewaltigung in Indien: Ermittlungen gegen mutmaßliche Sex-Täter dauern an

Doch das Drama ging weiter. Der Polizist gab nun bekannt, dass Rajbhar zusammen mit seinen drei Freunden die Frau in einem Auto in der Nähe der Chenna-Brücke belästigt und vergewaltigt habe. Nach Angaben der Polizei nahm der Angeklagte Rajbhar auch ein obszönes Video von der Schwester des Opfers auf, während sie ein Bad nahm und erpresste auch sie. Die Stadtpolizei erklärte, sie untersuche den Fall aus allen Blickwinkeln. Eine Beamtin führt nun die Ermittlungen in dem Vergewaltigungsfall.

Lesen Sie auch: Wie grausam! Horror-Vater missbraucht 11-jährige Tochter

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: