Uhr

Vergewaltigungs-Schock in Ferienort: Junge Frau am Strand sexuell missbraucht

Es sollte ein schöner Tag mit Freunden werden, doch für eine junge Frau wurde er zum Albtraum. Ein Mann hatte die Frau erst in einem Nachtclub, später am Strand sexuell missbraucht. Der Täter ist noch immer auf freiem Fuß.

Im beschaulichen Küstenort Bognor Regis wurde eine junge Frau Opfer eines sexuellen Missbrauchs. Bild: Adobe Stock/Ian Woolcock

Schon wieder erreichen uns schockierende Meldungen über eine Vergewaltigung aus England. Wie aktuell die britische "The Sun" berichtet, wurde eine junge Frau während eines nächtlichen Ausflugs mit Freunden an einem Strand sexuell missbraucht.

Junge Frau wurde am Strand von Bognor Regis missbraucht

Dem Bericht war das Opfer im Nachtclub Sheiks in Bognor Regis, einem beliebten Ferien- und Kurort in West Sussex, als es von dem Verdächtigen angegriffen wurde. Von da aus soll der Mann die Frau, deren genaues Alter nicht bekannt gegeben wurde, zum Strand gebracht haben, wo er sie in der Nähe des Piers ein zweites Mal sexuell missbraucht haben soll. Die Polizei fahndet nun nach dem Verdächtigen und hat die Zahl der Polizeistreifen in der Gegend erhöht, während der mutmaßliche Sex-Täter auf freiem Fuß ist.

Täter nach sexuellem Missbrauch auf der Flucht

Er wird als weißer Mann mit kurzen blonden Haaren und etwa 1,70 m groß beschrieben. Der Täter trug ein blau/grünes T-Shirt, enge Jeans und weiße Socken. Nach Angaben der Polizei wird das Opfer nach dem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 3.30 Uhr zugetragen haben soll, von speziell ausgebildeten Beamten betreut.

Der Bezirkskommandant, Oberinspektor Jon Carter, erklärte nach der Vergewaltigung: "Dies ist ein schweres Vergehen und ich verstehe, dass sich einige Menschen Sorgen um ihre Sicherheit machen, wenn sie nachts in Bognor unterwegs sind." Er fuhr fort: "Das Ermittlungsteam wird unermüdlich daran arbeiten, die in diese Angelegenheit verwickelte Person zu identifizieren und vor Gericht zu stellen."

Mädchen vor Tausenden im Meer vergewaltigt

Dies ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Erst Anfang Mitte Juli wurde eine 15-jährige Britin in Bournemouth Opfer einer Vergewaltigung. Berichten zufolge wurde das Mädchen vor Tausenden Menschen mitten im Meer vergewaltigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de

Themen: