Uhr

Ruhmannsfelden (Bayern): 11-Jährige an Badeteich missbraucht! Polizei jagt Vergewaltiger

In bayerischen Ruhmannsfelden soll ein Mann ein Mädchen (11) an einem Badeteich sexuell missbraucht haben. Nun veröffentlichte die Polizei ein Phantombild und erhofft sich aus der Bevölkerung Hinweise zum mutmaßlichen Täter.

In Bayern wurde ein elfjähriges Mädchen offenbar an einem Badeteich missbraucht. Bild: AdobeStock / Gina Sanders

An einem Badeteich in Ruhmannsfelden im Landkreis Regen soll ein Mann ein elfjähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Die Tat ereignete sich bereits am 12. Juli 2021 gegen 16 Uhr. Nun erhofft sich die Polizei Deggendorf mit einem Phantombild Hinweise aus der Bevölkerung.

Sexueller Missbrauch an Badeteich in Ruhmannsfelden: Polizei erhofft sich mit Phantombild Hinweise auf den Tatverdächtigen

Laut Polizei soll der Tatverdächtige etwa 30 bis 50 Jahre alt, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und von kräftiger Körperstatur sein. Außerdem hatte er kurze graue Haare, eineauffällige, dichte und dunkle Körperbehaarung sowie einen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Badehose. "Als markant und auffällig wird der leicht geöffnete Mund und eine Zahnschiefstellung der oberen Schneidezähne beschrieben", heißt es im Fahndungsaufruf. Wer kennt den Mann oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort oder zur Tat geben? Die Kripo Deggendorf erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen können sich an die Telefonnummer 09 91 / 38 96 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Lesen Sie auch:Jugendliche vergewaltigt! Vater (35) und Söhne festgenommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de