24.06.2021, 08.35 Uhr

Tot nach Horror-Missbrauch: Mädchen (12) nimmt sich nach Vergewaltigung das Leben

Dieser Fall ist einfach schockierend. In England wurde ein 12 Jahre altes Mädchen Opfer einer Vergewaltigung und fieser Mobbing-Attacken. Zu viel für die Jugendliche. Sie nimmt sich nach dem Martyrium das Leben.

Semina Halliwell war gerade einmal 12 Jahre alt, als sie sich das Leben nahm. Bild: Adobe Stock/ryanking999

Die letzten Monate müssen für Semina Halliwell eine Qual gewesen sein. Wie das britische "Liverpool Echo" berichtet, starb die 12-Jährige Anfang des Monats, nachdem sie vergewaltigt und anschließend online gemobbt wurde. Zu viel für die Jugendliche, die offenbar keinen anderen Ausweg mehr gesehen hat, als sich das Leben zu nehmen.

Mädchen (12) tot nach Vergewaltigung und Mobbing

"Nachdem ihr ihre Unschuld genommen wurde, wurde Semina täglich online gemobbt. Sie konnte es nicht mehr ertragen", zitiert das Briten-Blatt Seminas Mutter Rachel. Ihre Tochter sei nach der Vergewaltigung "traumatisiert" gewesen, so die trauernde Mutter. Der tragische Fall sorgte auch bei Politikern für Entsetzen. "Ich wollte den Fall von Semina hervorheben, die 12 Jahre alt war, als sie vergewaltigt wurde und letzte Woche Selbstmord begangen hat", erklärte die Labour-Abgeordnete Apsana Begum beim jüngsten parlamentarischen Ausschuss. Sie wolle dafür sorgen, dass derartige Fälle künftig vermieden werden.

Semina Halliwell nimmt sich das Leben nach Vergewaltigungs-Horror

Die 12-jährige Semina starb, nachdem sie vier Nächte im Krankenhaus verbracht hatte. "Sie wurde am Freitag (11. Juni) in ein Koma versetzt. Die allerletzten Worte, die mein Baby zu mir sagte, bevor sie sie ins Koma versetzten, waren, dass sie vergewaltigt wurde. Sie war eine Kämpferin. Sie überlebte drei Herzinfarkte.", erklärte ihre Mutter. Auch sagte Rachel, dass sie den verheerenden Vorfall bei der Polizei gemeldet habe.

Ein Sprecher der Polizei von Merseyside erklärte dazu: "Wir können bestätigen, dass wir einen Vorwurf der Vergewaltigung, die sich in Southport im Februar dieses Jahres zugetragen haben soll, untersuchen." Und weiter: "Am 23. März ging eine Meldung ein, dass ein 12-jähriges Mädchen am 25. Februar an einer Adresse in Southport vergewaltigt wurde. Eine Untersuchung wurde eingeleitet und ein Jugendlicher hat sich freiwillig zu einer Befragung auf eine Polizeistation begeben." Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Mutter trauert um ihre verstorbene Tochter

Für die Mutter der Verstorbenen ist dies kein Trost. "Sie (Rachel) war liebevoll und fürsorglich und liebte ihre Brüder Rafy und Jorge so sehr, und sie wurde von Freunden und Familie so sehr geliebt, weit und breit.", fuhr Rachel Halliwell fort. "Ich bin untröstlich. Da ist eine Leere in meinem Herzen, die nie gefüllt werden kann." Hunderte von Menschen aus dem ganzen Land haben der 12-Jährigen Tribut gezollt.

Wenn Sie oder ein Angehöriger unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, sollten Sie sich Hilfe bei Experten holen, die Ihnen Wege aus dieser Situation aufzeigen. Die Telefonseelsorge ist kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Hier finden Sie weitere Hilfsangebote.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de