11.06.2021, 13.21 Uhr

Melania Trump: Fieser Seitenhieb! DAMIT verspottet Jill Biden Trumps Frau indirekt

Im Jahr 2018 trug Melania Trump einen grünen Blazer, auf dem eine deutliche Botschaft abgedruckt war. Die neue First Lady Jill Biden schlüpfte für den G7-Gipfel ebenfalls in ein bedrucktes Statement-Jackett. Ein Seitenhieb gegen die ehemalige Flotus Melania? 

Bekam Melania Trump von der neuen First Lady Jill Biden mit dem Outfit beim G7-Gipfel einen Seitenhieb verpasst? Bild: picture alliance/dpa/AP | Andrew Harnik

Melania Trumps bedruckter Statement-Blazer, den sie im Jahr 2018 während ihrer Zeit als First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika trug, sorgte damals für mächtig Aufsehen. Nun wurde auch die neue First Lady Jill Biden in einem Blazer gesehen, der eine Botschaft aufgedruckt hat.

Melania Trump mit frechem Statement auf Parka

Melania Trump trug den olivgrünen Blazer mit der Aufschrift "I really don't care do u?" ("Es ist mir wirklich egal, dir etwa nicht?") auf dem Rücken auf ihrem Weg in ein Detention Center für Migranten-Kinder in Texas, dem sie einen Besuch abstatten sollte. Das berichtet unter anderem die britische "The Sun". Die damalige First Lady wurde für die Botschaft auf dem Blazer damals scharf kritisiert, ihre Befürworter behaupteten jedoch, dass es sich bei dem Spruch auf der Jacke um keine "versteckte Botschaft" handelte. Melanias Sprecherin Stephanie Grisham sagte: "Es ist eine Jacke. Es gab keine versteckte Botschaft."

Melania Trumps viel diskutierter Blazer mit dem Graffiti-Aufdruck: "Es ist mir wirklich egal - euch etwa nicht?" ("I really don't care - do u?") Bild: picture alliance/dpa | Andrew Harnik

Donald Trump twitterte über Jacke seiner Frau

Donald Trump hingegen gab an, dass Melanias Botschaft an die Medien gerichtet sei, genauer an die "Fake-News-Medien", wie der damalige US-Präsident die Medien stets nannte. Auf Twitter schrieb er damals: "'I REALLY DON'T CARE, DO U?' written on the back of Melania's jacket, refers to the Fake News Media. Melania has learned how dishonest they are, and she truly no longer cares!" (Auf Deutsch: "'Es ist mir wirklich egal, dir etwa nicht?' auf Melanias Jacke bezieht sich auf die Fake-News-Medien. Melania hat gelernt, wie unehrlich sie sind und sie sind ihr mittlerweile wirklich egal!")

Der Parka war von der Marke "Zara" und wurde in den USA verkauft. Mittlerweile befindet sich der Parka nicht mehr im Sortiment.

Jill Biden trug ebenfalls Statement-Jacke - zum G7-Gipfel

Die neue First Lady Jill Biden knüpfte an die "Tradition" der Statement-Jacke an und trug zum Besuch des G7-Gipfels im englischen Cornwall einen Blazer mit dem Aufdruck "LOVE" ("LIEBE"). US-Präsident Joe Biden und seine Frau Jill trafen sich mit Boris Johnson und seiner Frau Carrie.

Zu dem wichtigen Treffen zwischen dem britischen Premier und dem US-amerikanischen Präsidenten trug die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika ein weißes Kleid mit schwarzen Punkten und besagten schwarzen Blazer mit dem Emblem "LOVE" auf dem Rücken. Passend dazu wählte Jill Biden Perlenohrringe und eine elegante Kette.

Boris Johnson (l), Premierminister von Großbritannien, seine Ehefrau Carrie Johnson (hinten l), sowie Joe Biden, Präsident der USA, und First Lady Jill Biden während eines Treffens im Vorfeld des G7-Gipfels. Bild: picture alliance/dpa/AP | Patrick Semansky

Joe Biden und First Lady Jill Biden möchten einen, nicht spalten

Auf ihr Jackett angesprochen sagte Jill Biden: "Nun, ich denke, dass wir Liebe aus Amerika mitbringen. Ich denke, dass dies eine globale Konferenz ist und wir versuchen, Einheit auf der ganzen Welt zu schaffen, und ich denke, es ist gerade jetzt wichtig, dass man ein Gefühl der Einheit hat." Einige Fans werteten Jill Bidens Outfit als Seitenhieb gegen Melania Trump. Andere sahen in der "Liebes"-Botschaft eine schöne Geste.

Schon gelesen?Neuer Ehevertrag? DESHALB blieb die Ex-First Lady wirklich bei Donald Trump

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser