08.06.2021, 12.21 Uhr

Trauer um Greyson Birch (2): Kleinkind leblos aus See geborgen - 18-Jähriger festgenommen

Der kleine Greyson Birch aus dem englischen Southampton war das, was man als lebensfrohes Kind bezeichnen würde - nun ist der Zweijährige tot, nachdem er leblos aus einem Teich gezogen wurde. Die Polizei vermeldete eine Festnahme.

Der kleine Greyson (2) wurde leblos aus einem See in der englischen Grafschaft Hampshire gezogen - nach dem Tod des Kindes vermeldete die Polizei eine Festnahme (Symbolbild). Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Andrew Matthews

Mit seinen zwei Jahren war Greyson Birch aus der englischen Grafschaft Southampton ein wahrer Sonnenschein im Leben seiner Eltern. Immer ein verschmitztes Lächeln im Gesicht, stets aufgeweckt und Freude verbreitend, so war der kleine Junge bekannt - nun ist Greyson Birch tot und hinterlässt im Leben seiner Familie eine nicht zu reparierende Lücke.

Er trieb leblos im See! Greyson Birch (2) nach tagelangem Kampf in Krankenhaus gestorben

Wie in der englischen "Daily Mail" zu lesen ist, wurde der leblose Körper des zweijährigen Kindes am 30. Mai 2021 aus dem Swanwick-See, unweit von Greyson Birchs Heimatort Southampton, gezogen. Neben Polizei und Krankenwagen war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort, um das Kind medizinisch zu betreuen. Tagelang kämpfte der kleine Greyson im Krankenhaus von Southampton um sein Leben, doch obwohl sein Zustand als ernst, aber stabil beschrieben wurde, erlag das Kind Tage später seinen Verletzungen.

Polizei nimmt 18-Jährigen nach Tod von Kleinkind fest

Die Polizei vermeldete nach dem Tod des zweijährigen Jungen eine Festnahme. Bei dem festgenommenen Mann soll es sich um einen 18-Jährigen aus dem Bekanntenkreis des verstorbenen Kindes handeln. Der Mann sei bei Greyson gewesen, als dieser im See unterging. Bis geklärt ist, in welchem Zusammenhang der Tod von Greyson Birch und seinem 18-jährigen Begleiter stehen, bleibt der Festgenommene bis mindestens Ende Juni in Polizeigewahrsam. "Wir ermitteln weiter, wie der Junge ins Wasser kam, die Ermittlungen laufen in alle Richtungen", sagte Detective Inspector Matt Lillooly von der Polizei in Hampshire.

Schon gelesen? Leblos aus See geborgen - vermisstes Mädchen (13) gestorben

Trauer um Greyson Birch: Familie verabschiedet sich mit herzzerreißenden Worten

 

Was der Familie des Jungen bleibt, sind Erinnerungen an ihr geliebtes Kind. "Greyson Birch, unser geliebter Sohn, Bruder und unser Familienmitglied, das viel zu früh von uns genommen wurde, war eine Persönlichkeit, die weder Familie noch Freude jemals vergessen könnten", so die zu Herzen gehenden Worte im Gedenken an den kleinen Jungen. "Sein verschmitztes Lächeln, das unser Leben erhellt hat, wird immer in den Herzen seiner Familie und Freunde weiterleben", verabschiedeten sich die Angehörigen in einem von der Polizei in Hampshire veröffentlichten Schreiben. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser