05.06.2021, 14.46 Uhr

Grausamer Hitze-Tod: Horror-Mutter lässt Tochter (3) in kochend-heißem Auto sterben

Weil sich ihre Mutter um ihre Cannabis-Plantage kümmerte, musste die kleine Jessica sterben. Die Frau hatte das dreijährige Mädchen bei sengender Hitze im Auto eingesperrt. Für die Kleine kam jede Hilfe zu spät.

Eine Mutter ließ ihre keine Tochter den Hitze-Tod im Auto sterben. Bild: AdobeStock / mbruxelle (Symbolbild)

Wie konnte die Mutter denn nur zu dieser Tat fähig sein? Ein dreijähriges Kleinkind starb, nachdem seine Mutter es bei 37 Grad Celsius Hitze stundenlang allein in einem Auto zurückgelassen hatte, um sich um ihre Cannabis-Farm zu kümmern. Davon berichtet aktuell die US-amerikanische "New York Post". Was für eine Horror-Tat! Was für ein Horror-Tod!

Lesen Sie auch: Vater prügelt Mutter vor den Augen ihrer 3 Kinder tot

Die kleine Jessica Campos atmete nicht mehr, als die Polizei dem Bericht zufolge am vergangenen Donnerstag (3. Juni) am Tatort in Visalia, Kalifornien, eintraf. Besorgte Nachbarn hatten demnach den Notdienst alarmiert, nachdem sie bemerkt hatten, dass das Kind von seiner Mutter für längere Zeit in dem geparkten Fahrzeug zurückgelassen worden war.

Mutter lässt Tochter (3) in kochend heißem Auto sterben - Sie wässerte ihre Cannabis-Pflanzen

Tragisch: Die Versuche, die Dreijährige wieder ins Leben zurückzuholen, schlugen fehl. Jessica wurde mit dem Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurde, wo allerdings nur noch ihr Tod festgestellt werden konnte. Die Mutter der Kleinen, Eustajia Mojica Dominguez (28), wurde inzwischen wegen des Todesfalls verhaftet. Sie soll sich um eine große Cannabisfarm gekümmert haben, während ihre Tochter in der sengenden Hitze erstickte.

Beamte entdeckten später 70 reife Marihuana-Pflanzen, 80 unreife Marihuana-Pflanzen und etwa 475 Pfund verarbeitetes Marihuana in der Wohnung der Frau. Vier weitere Personen wurden im Zuge der Untersuchungen wegen Drogendelikten verhaftet. Die Horror-Mutter muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung und Kindesgefährdung vor Gericht verantworten. Vier weitere Kinder im Alter zwischen 15 Jahren und 9 Monaten wurden in der Wohnung gefunden und zunächst in staatliche Obhut gebracht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser