03.06.2021, 14.41 Uhr

Anreize für Corona-Impfung: Wer sich impfen lässt, bekommt...Freiflüge, Gratis-Getränke, Sparbücher

In vielen Ländern warten Menschen verzweifelt auf Impfungen, in den USA geht die Impfquote dagegen zurück. Was zu immer neuen Impfanzeizen führt. Doch nicht nur in den Vereinigten Staaten wird Impfen teils kräftig belohnt.

Weltweit gibt es erstaunliche Impfanreize für den Corona-Pieks. Bild: dpa

Freibier, Lotto-Millionen, kostenlose Baseball-Tickets: Die US-Regierung verstärkt gemeinsam mit Unternehmen die Bemühungen, das nächste Corona-Impfziel von Präsident Joe Biden zu erreichen. Biden kündigte am Mittwoch einen "nationalen Aktions-Monat" an, um dafür zu sorgen, dass bis zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli 70 Prozent aller Erwachsenen in den USA mindestens die erste Impfung gegen das Virus erhalten haben. Derzeit gilt das für rund 63 Prozent der Erwachsenen.

Corona-Impfung News: Impfanreize in den USA - Millionengewinne, Freikarten, Stipendien

Viele Bundesstaaten, Kommunen und Unternehmen bieten bereits Lockmittel, um die Impfquote zu erhöhen - von der Verlosung von Millionengewinnen über Kreuzfahrten bis hin zu Einkaufsgutscheinen und Tickets für Sportveranstaltungen. Eine Auswahl:

  • Eltern können bei mehreren großen Anbietern bis zum 4. Juli kostenlose Kinderbetreuung erhalten für die Zeit, in der sie eine Impfung bekommen oder sich von den Nebenwirkungen erholen.
  • Um mehr Afroamerikaner zu einer Impfung zu bewegen, soll es spezielle Impfangebote in Friseur- und Schönheitssalons geben, die von Schwarzen betrieben werden.
  • Der Getränkekonzern Anheuser-Busch will Geimpften am 4. Juli unter bestimmten Bedingungen ein Bier spendieren, wenn das von Biden ausgegebene 70-Prozent-Impfziel zum Unabhängigkeitstag erreicht wird.
  • Die Supermarktkette Kroger verlost jeweils eine Million Dollar an fünf Personen, die sich in Apotheken in ihren Geschäften impfen lassen. Zehn weitere Geimpfte können ein Jahr lang gratis in den Läden der Kette einkaufen
  • Die Major League Baseball wird Freikarten für Fans anbieten, die sich im Stadion impfen lassen. Am Rande von Spielen der Basketball-Profiliga NBA und der Eishockey-Profiliga NHL sowie bei Rennen der Motorsportserie Nascar gebe es Impfangebote.
  • Auf dem Union Square in Manhattan gab es einen Gratis-Joint pro Geimpften.
  • Laut "Bild" will der Bundesstaat West Virginia "am 20. Juni eine Lotterie starten, bei der unter anderem zwei Pick-up-Wagen, fünf Fischerei- und Jagdlizenzen auf Lebenszeit sowie zehn Jagdgewehre an Geimpfte verlost werden. Außerdem im Lotterie-Topf: eine Million Dollar und für junge Leute zwei Vier-Jahres-Stipendien für eine staatliche Uni."

Corona-Impfanreize: Hongkong verlost Millionen-Eigentumswohnung

Darf es noch ein bisschen mehr sein? Aber gerne doch! Hongkong war praktisch Corona-frei. Weil es in Hongkong deswegen äußerst schleppend mit dem Impfen vorwärts geht, hauen die Verantwortlichen der chinesische Sonderverwaltungszone jetzt richtig einen raus. Wie die "Bild" schreibt, sollen die Einwohner mit einer Impflotterie von einer Corona-Impfung überzeugt werden. "Teilnehmer haben die Chance auf eine nagelneue Wohnung in der Wirtschaftsmetropole", steht dort zu lesen. Ein echter Millionen-Treffer für einen Pieks.

Freiflüge bei Qantas für Corona-Impfung in Australien - Gratis-Getränke in Israel

In Australien ist das Impftempo noch langsamer. Gerade einmal zwei Prozent der Australier haben bisher eine vollständige Impfung erhalten. Ob es die Bedenken der Menschen gegen den Astrazeneca-Impfstoff sind oder die Tatsache, dass es in Australien nahezu keine Corona-Fälle gab, sei einmal dahingestellt. Fest steht jedenfalls. Um die Impfrate zu erhöhen, verlost die australische Fluggesellschaft Qantas Gutscheine für ein Jahr lang unbegrenzte Freiflüge (gilt auch rückwirkend für alle bisher Geimpften).

In Israel gab es in Tel Aviv hingegen für die erfolgte Corona-Impfung ein Freigetränke in einer Pop-up-Impfbar.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser