03.06.2021, 15.10 Uhr

Tragischer Badeunfall in Köln : Leblos aus See geborgen - vermisstes Mädchen (13) gestorben

Schock-Fund in Köln: Am Dienstagabend haben Rettungskräfte ein 13 Jahre altes Mädchen aus dem Rather See geborgen. Fast eine Stunde lang hatten Taucher nach der Vermissten gesucht. Jetzt kam die traurige Gewissheit: das Kind ist gestorben.

Aus dem Kölner Rather See wurde ein Mädchen geborgen. Bild: dpa

Schreckliche Tragödie bei Köln. Am Rather See kam es am Dienstag zu einem Unglück. Hier wurde am Abend ein 13 Jahre altes Mädchen aus dem Kölner See geborgen. Der "Kölner Express" hatte zuerst über den Badeunfall berichtet.

Badeunfall bei Köln: 13-Jährige leblos aus Rather See geborgen

Demnach sei die 13-Jährige am Dienstagabend beim Schwimmen mit ihrer Freundin plötzlich verschwunden. Die alarmierten Rettungskräfte leiteten daraufhin eine groß angelegte Suchaktion aus der Luft, vom Land und auf und unter Wasser nach der Vermissten ein. 45 Minuten nachdem der Notruf bei der Feuerwehr eingegangen war, fanden Taucher das Mädchen in etwa zweieinhalb Meter Tiefe. Dem Bericht nach seien umgehend Reanimationsmaßnahmen eingeleitet worden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Mädchen kurz darauf ins Krankenhaus gebracht.

Mädchen wurde ins Krankenhaus gebracht - Kind tot

Das Mädchen wurde intensivmedizinisch in einer Klinik behandelt. Doch es starb am Donnerstag. Das teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen mit. Zunächst war unklar, ob das Mädchen den Vorfall überlebt hat. Der Kölner "Express" berichtete hingegen, in der Uniklinik Köln sei der Tod des Mädchens festgestellt worden.

Wie kam es zu dem Unglück?

Wie es zu dem Unglück kommen konnte? Laut einem Polizeisprecher zählt der See zu einem Kieswerk. Das Baden sei dort verboten, heißt es. Das Gelände sei teils umzäunt. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an. Badegäste, die das Unglück miterlebten, die Freundin des Mädchens sowie die Familienangehörigen werden derzeit von der Feuerwehr und Seelsorgern betreut. Nicht zum ersten Mal sorgt der Kölner Rather See für Schlagzeilen. Im Jahr 2015 kam eine 49-jährige Frau bei dem Versuch, ihren Hund vorm Ertrinken zu retten, ums Leben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser