02.06.2021, 11.22 Uhr

Missbrauchs-Schock: Horror-Opa vergewaltigte Enkelin 11 Jahre lang

Über mehrere Jahre hinweg hat ein Großvater seine wehrlose Enkelin immer wieder missbraucht. Als junge Frau half sie schließlich dabei, den Pädophilen hinter Gitter zu bringen. Sie zeichnete heimlich ein Gespräch mit ihm auf.

Ein Großvater hat seine Enkelin elf Jahre lang missbraucht. Bild: AdobeStock / Tinnakorn (Symbolfoto)

Für diese Tat musste Kindergärtnerin Yasemin Yapiciogullari sicherlich ihren ganzen Mut zusammennehmen. Die junge Frau half dabei, ihren eigenen Großvater hinter Gitter zu bringen. Der Mann hatte sich im britischen Sudbury (Grafschaft Suffolk) jahrelang an ihr vergangen, berichtet die britische "Daily Mail". Yasemin Yapiciogullari sei gerade einmal sieben Jahre alt gewesen, als der Pädophile das erste Mal über sie hergefallen sei. Was folgte, waren elf quälende Jahre, in denen Tony Marshall nicht von seiner Enkeltochter abgelassen habe.

Lesen Sie auch: Suizid-Schock! Sex-Lehrerin (44) erschießt sich nach Verhaftung

Pädophiler Großvater vergewaltigte Enkelin elf Jahre lang

Wie vor Gericht jetzt bekannt wurde, vergewaltigte der heute 74-Jährige Yasemin an den Wochenenden, bei Weihnachtsfeiern und an Familiengeburtstagen. Er nutzte jede Chance, die sich ihm bot. Sobald er aus dem Blickfeld vom Rest der Familie war, fiel er über das Mädchen her. Yasemin, die auf ihre Anonymität verzichtet hat, um ihre Geschichte zu erzählen, sagte, dass sein widerwärtiger Missbrauch sie ihrer Kindheit beraubt habe.

13 Jahre Knast für Missbrauch: Horror-Opa vor Gericht verurteilt

Doch im November 2017 heckte Yasemin, mittlerweile 23 Jahre alt, mit der Hilfe ihres Verlobten einen Plan aus, um ein Geständnis aus ihrem Großvater herauszuholen. Sie zeichnete ein Gespräch mit dem Triebtäter per Smartphone-Video auf, während dessen er seine Taten offenbarte. "Ich dachte, es gefällt dir", soll er zu seiner Verteidigung vorgebracht haben. Das Geständnis des Mannes brachte ihn schließlich vor Gericht, wo er für seine abscheulichen Taten zu einer Gefängnisstrafe von 13 Jahren verurteilt wurde.

Vergewaltiger missbrauchte nicht nur Enkeltochter

Tony Marshall bestritt die meisten der Straftaten. Allerdings wurde er nach der Verhandlung in acht der elf Anklagepunkte wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Neben den Übergriffen auf seine Enkelin wurde der Mann auch wegen eines Angriffs auf ein weiteres minderjähriges Mädchen für schuldig befunden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser