Uhr

Schneelawine in Norwegen: Zwei Menschen bei Lawinenunglück gestorben

Traurige Neuigkeiten aus Norwegen. Bei einem Lawinenunglück sind zwei mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei junge Männer starben unter den Schneemassen. Experten warnen vor weiteren Erdrutschen.

Bei einem Lawinenunglück in Norwegen sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Bild: (Symbolbild) Maygutyak/AdobeStock

Neuschnee lässt die Herzen von Wintersport-Fans stets höherschlagen, doch er birgt auch eine tödliche Gefahr. In Norwegen ist zwei jungen Männern die weiße Pracht zum Verhängnis geworden, als sich eine Lawine von einem Berghang löste und sie unter sich begrub.

Zwei Männer in Norwegen von Lawine begraben

Im Norden von Norwegen sind bei einem Lawinenunglück mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei junge Männer aus der Stadt Tromsø seien gestorben, wie die Zeitung VG unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Suche nach möglichen weiteren Opfern des Unglücks wurde am Nachmittag nach einigen Stunden eingestellt.

Viel Neuschnee - Experten warnen vor weiteren Erdrutschen

Experten warnten dem Sender NRK zufolge vor weiteren Erdrutschen. Da es viel Neuschnee gegeben habe, brauche es eine Weile, bis sich die Schneeschichten stabilisiert hätten. Man habe auf eine Saison ohne Lawinentote gehofft, sagte der Bürgermeister der Kommune Lyngen, Dan Håvard Johnsen, dem Bericht zufolge. Leider hätten aber in diesem Winter bereits neun Menschen ihr Leben durch Lawinenunglücke verloren.

Schon gelesen? Schlimmer Sturz auf Kopf! Sumoringer (28) nach Kampf gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa