26.04.2021, 12.51 Uhr

Tödlicher Autounfall in Bolton: Sohn musste alles mitansehen! Vater (69) von Auto überrollt - tot

In Bolton kam es am Samstagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein Mann versuchte, sein wegrollendes Auto zu stoppen. Doch er geriet unter die Karosserie und wurde zerquetscht. Sein Sohn musste alles mitansehen.

In England wurde ein Mann von seinem eigenen Auto überrollt. Bild: AdobeStock/ OrthsMedien (Symbolfoto)

Ein ruhiger Samstagnachmittag endete für einen 69-Jährigen plötzlich tödlich. Laut einem Bericht in der britischen "Sun" wollte ein Mann in Bolton in England nach einem Park-Spaziergang mit seinem Hund nach Hause zurückkehren, als plötzlich sein Auto rückwärts rollte. Der Mann wollte es noch stoppen, aber er geriet unter die Räder und wurde zerquetscht.

Tödlicher Autounfall in Bolton: Mann von eigenem Auto überrollt

Die Überwachungskamera eines Nachbars zeichnete den tragischen Unfall auf. Gegenüber der "Sun" erinnerte sich Lee Houghton (54), ein Nachbar des Verunglückten, an die letzten Minuten des aus Sale in Greater Manchester stammenden Mannes. "Er stolperte einfach und geriet unter das Auto", sagte er. "Ich war nicht in der Lage gewesen zu schlafen. Es ist schrecklich."

Sohn unter Schock! Vater von Kia zerquetscht

Während das Auto rückwärts rollte, saß der 25-Jährige Sohn des älteren Mannes auf dem Beifahrersitz. Als er sah, wie sein Vater überrollt wurde, fing er an zu "schreien", sagte Lee Houghton und fügte hinzu: "Er war am Boden zerstört". Nach dem Unfall eilten Rettungssanitäter zum Unfallort, doch sie konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei sucht aktuell nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Hinweise zum Hergang geben können.

Schon gelesen?Weil er krank war! Mutter erschlägt Sohn (3) und entsorgt Leiche im Wald

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser